Web, E-Mail und Co.

Sicher surfen: Diese Tipps sind unverzichtbar - 6. Browser-Funktionen gezielt einsetzen

Diese sieben Dinge sollten Sie im Netz beachten. Wir geben Tipps, damit Sie im Internet sicher unterwegs sein.

6. Browser-Funktionen gezielt einsetzen

Browser sind wahre Funktionsmonster, in denen die unterschiedlichsten Techniken zum Einsatz kommen:

- Viele Funktionen wurden früher über Zusatzprogramme, so genannte Plugins, nachgerüstet. Das bekannteste davon ist Adobe Flash. Heute beherrschen Browser viele Plugin-Funktionen selbst. Deshalb sind Plugins nur noch auf wenigen Websites notwendig. Deshalb - und weil Plugins berüchtigt sind für häufige und heftige Sicherheitslücken - sollten Sie Flash, Java & Co. deinstallieren. Können Sie auf ein Plugin nicht verzichten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie über die jeweils aktuelle Version verfügen.

- Über AddOns wie NoScript (kostenlos für Firefox) und ScriptSafe (kostenlos für Chrome) können Sie Browser-Funktionen, die sich für Angriffe zweckentfremden lassen, deaktivieren und anschließend für unproblematische Websites gezielt freigeben. Das ist vor allem anfänglich etwas zeitraubend, sorgt aber für zusätzliche Sicherheit.

Die beliebtesten Bildergalerien
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Galerie
Top 10
WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die zehn Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!