Ihr Notebook fit für die EM

Tipp 1: So schauen Sie die EM auf dem Rechner an

Idealerweise ist man im Besitz eines riesigen Flachbildschirms und schaut die Spiele vom heimischen Sofa aus - sofern man nicht zur Europameisterschaft reisen oder ein Public Viewing besuchen kann. Doch häufig ist man unterwegs oder der Fernseher ist fest in Händen der Ehefrau und "Desperate Housewifes". Dann springt das Notebook ein und versorgt den Fan mit Live-Bildern aus den Stadien.
Das ideale Fernseh-Tool nennt sich Zattoo. Für die Nutzung müssen Sie sich nur kostenlos registrieren. Zattoo bietet Live-Streams von mehr als 50 Fernsehsendern, darunter natürlich auch ARD und ZDF, die die Übertragungsrechte der EM besitzen. Zattoo ist in der Basisversion gratis und werbefinanziert. HD-Qualität gibt es nur gegen Bezahlung: ab 2,50 Euro im Monat kostet der Spaß.

Abonnenten können die Spiele dann auch Mobil in HD-Qualität verfolgen. Zattoo ist allerdings nur in Deutschland und wenigen anderen Ländern empfangbar. Sind Sie im Ausland auf Reisen, bleibt der Zattoo-Bildschirm also zumeist schwarz. Wie es dennoch geht verrät ihnen Tipp 5.

Die beliebtesten Bildergalerien
Youtube-Gema-Sperre umgehen
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Beste WLAN-Router
Galerie
Top 5
WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die fünf Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!