Kartendienst

Google Maps: Praktische Tipps für Komfort, Navigation und mehr - Besuchte Standorte checken

Google Maps ist allgegenwärtig. Wir zeigen Ihnen, was Maps außer der Anzeige von Orten noch so alles kann und geben nützliche Tipps.

Besuchte Standorte checken

Google Maps merkt sich Orte, die Sie besucht haben, und speichert sie im so genannten Standortverlauf. Speziell für registrierte Nutzer ist das nicht immer nur nützlich. Sie können aber einzelne Orte aus dem Standortverlauf entfernen oder diese Aufzeichnung gänzlich deaktivieren. 

Um den Standortverlauf zu sehen, klicken Sie links oben auf das Symbol mit den drei Strichen. Daraufhin öffnet sich das seitliche Menü. Klicken Sie anschließend auf „Meine Zeitachse“. 

In der Karte sehen Sie die Orte, die Sie unter Nutzung von Google Maps in der Vergangenheit besucht haben. Klicken Sie einen der roten Punkte an, um mehr darüber zu erfahren.

Die beliebtesten Bildergalerien
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Galerie
Top 10
WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die zehn Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!