Galerie: QuickSteps für Outlook 2010

Tipp 1: Standardtexte erstellen

In älteren Outlook-Versionen wurden häufig benötigte Standardtexte gerne in Signaturen hinterlegt und bei Bedarf in die E-Mail eingefügt. Das geht ab Outlook 2007/2010 nicht mehr, denn es ist nur noch eine Signatur pro E-Mail möglich. Alternativ können Texte aus anderen Quellen (wie zum Beispiel Word) herauskopiert und in die E-Mail eingefügt werden. Aber das ist gar nicht nötig, denn die QuickSteps schaffen Abhilfe.
Aktivieren Sie in den QuickSteps den Befehl "Neu erstellen". Das Dialogfenster "QuickStep bearbeiten" wird eingeblendet. Geben Sie Folgendes in das Feld "Name" ein: "Zusage". Öffnen Sie anschließend das Auswahlfeld "Aktion eingeben", und wählen Sie aus dem Bereich "Antworten" den Befehl "Neue Nachricht".

Damit Sie diese Nachricht an jede beliebige Adresse senden können, lassen Sie das Feld "An" leer und klicken stattdessen auf den Befehl "Optionen anzeigen". Dieser Befehl befindet sich als Hyperlink rechts unterhalb des "An"-Feldes. Das Dialogfenster wird jetzt um die Felder "Betreff", "Kennzeichnung", "Wichtigkeit" und "Text" erweitert. Für den Standardtext ist das Feld "Text" von Interesse.
Tippen Sie hier den gewünschten Text ein. Die Methode, hier mehrere Textpassagen einzufügen, hat sich bewährt. Überflüssige oder nicht passende Texte lassen sich später in der E-Mail löschen.

Diese Vorgehensweise bietet sich an, wenn Sie keine unterschiedlichen QuickSteps als Textbausteine aufbauen möchten. Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Fertig stellen" wird Ihr QuickStep erstellt. Der neu erstellte QuickStep taucht jetzt in der Gruppe "QuickSteps" auf. Mit einem Mausklick auf diesen QuickStep wird eine neue E-Mail mit den von Ihnen vorgegebenen Standardtexten erstellt.