Bildbearbeitung

Galerie: Photoshop Tipps und Tricks - Raffiniert scharfzeichnen per RAW-Dialog

Quick and dirty: Mit diesen Photoshop Tipps und Tricks geht die Bildbearbeitung schneller, leichter und komfortabler von der Hand.

Raffiniert scharfzeichnen per RAW-Dialog

Die meisten Photoshop-Scharfzeichner betonen ungewollt Bildrauschen - Hautpartien und andere einheitliche Flächen wirken nach der Scharfzeichnung eventuell ungewollt körnig, je nach Bilddatei. Der RAW-Dialog vermeidet das Problem: Markieren Sie eine RAW- oder JPEG-Datei in der Photoshop-Bildverwaltung Bridge und laden Sie die Aufnahme mit Strg-R (am Mac Cmd-R) in den RAW-Dialog. Dort öffnen Sie rechts oben den Bereich "Details" und heben unter "Schärfen" den "Betrag". Je weiter Sie den "Maskieren"-Regler nach rechts bewegen, um so deutlicher spart Photoshop homogene Flächen von der Scharfstellung aus. Extra-Tipp: Klicken Sie den "Maskieren"-Schieber mit gedrückter Alt-Taste an, um die tatsächlich scharfgestellten Zonen klar zu erkennen.