Fernsteuern, telefonieren & Co.

Fritzbox-Apps und -Tools, die Sie testen sollten - MyFRITZ!App

Mit diesen Fritzbox-Apps und -Tools sind Sie sie sicherer und komfortabler mit Ihrem AVM-Router im Internet unterwegs.

MyFRITZ!App

MyFRITZ!App ermöglicht den Zugriff auf die Web-Oberfläche der FRITZ!Box. Wir haben uns die Android-Version der auch für iOS erhältlichen Gratis-App angesehen - mit gemischten Gefühlen. MyFRITZ!App nutzt AVMs Dienst MyFRITZ!, um die FRITZ!Box trotz wechselnder IP-Adressen weltweit via Internet aufzustöbern. Den Zugang nutzt die App, um die Anruferliste und neue Nachrichten anzuzeigen sowie den Zugriff auf die auf FRITZ!Nas gespeicherten Dateien und eventuell installierte SmartHome-Geräte zu ermöglichen. Das klappt insofern ganz gut, als die Web-Oberfläche für Smartphones optimiert wurde und dadurch auch auf kleinen Display gut herüberkommt.

Die optimierte Oberfläche ist aber sehr limitiert. Viele interessante Funktionen, insbesondere die Einstellungen der FRITZ!Box, sind nur über den Link "Zur klassischen Ansicht" erreichbar. Und dann haben Sie es auch auf dem Smartphone mit der gelben FRITZ!Box-Weboberfläche zu tun, die Sie vom Desktop kennen. Insgesamt ist MyFRITZ!App deshalb kaum mehr als eine Kombination aus der DynDNS-Alternative MyFRITZ! und zwei verschiedenen Web-Oberflächen für die Box. Kein Wunder, dass die App kaum über 3 Sterne hinauskommt. Das gilt auch für die iOS-Version.