Flotte Grafik für wenig Geld

Zotac GeForce GTX 660 (84 Punkte)

Nach den Highend-Modellen (GTX 670 bis 690) bringt Nvidia die neue "Kepler"-Grafikchipgeneration auch in den umsatzstarken Preisbereich bis 250 Euro: Zotac hat einen neuen Chip (Codename GK106) auf seiner Karte zusammen mit zwei GByte GDDR5 verbaut. Der Leistungssprung zur Vorgängergeneration ist beachtlich: Eine derzeit etwa gleich teure GeForce GTX 560 Ti erzielt etwa nur 4927 Punkte im 3DMark 11, die GeForce GTX 660 (ohne Ti) bringt es dagegen auf 6744 Punkte - bei einer deutlich geringeren Leistungsaufnahme.

Die Spieleleistung ist sehr gut - und das bei einem geringem Stromverbrauch. Es reicht trotz fehlendem Software-Bundle für den Testsieg.

Preis:ab rund 215 Euro bei Amazon