Für Kleinbüro und Home-Office

Farblaserdrucker unter 300 Euro: Empfehlungen aus Käufersicht - Platz 7 & 8

Wir zeigen die beliebtesten Farblaserdrucker auf Amazon. Unsere Bestenliste beginnt mit Brother und hält auch Geräte von Lexmark, Canon und HP bereit.

Platz 7 & 8

Brother HL-L8250CDN und das Schwestermodell HL-L8350CDW bringen es zusammen auf über 100 Bewertungen mit einem Schnitt von 4,3 Sternen. Beide Farblaser bieten eine Auflösung von 2.400 x 600 dpi und bringen es auf bis zu 28 beziehungsweise 31 Seiten pro Minute. Sie verfügen über eine Duplexeinheit für das beidseitige Bedrucken von Papier. Dank Apple AirPrint und Google Cloud Print sind Ausdrucke direkt vom Smartphone beziehungsweise Tablet aus möglich. Der mit 200 Euro etwas günstigere HL-L8250CDN​ bietet zusätzlich zum USB-Anschluss auch einen Netzwerkanschluss. Der HL-L8350CDW​ ist nicht nur etwas schneller. Zum Preis von knapp 300 Euro bringt er auch WLALN nach 802.11b/g/n mit. Amazon-Rezensenten reklamieren die Lautstärke der Drucker, halten ihnen aber die Qualität der Ausdrucke zugute. Den etwas höheren Grundpreis rechtfertigen die beiden Geräte Rezensenten zufolge auch dadurch, dass für sie Brothers Jumbo-Toner-Packungen angeboten werden. Vor allem Vieldrucker profitieren dadurch in Form sinkender Kosten pro Seite. Negativ fällt auf, dass der Drucker nicht den echten Füllstand der Tonerkartuschen misst, sondern diese einfach nach einer gewissen Seitenzahl als leer markiert. Dagegen hilft das manuelle Zurücksetzen des Seitenzählers.