Galerie

Excel-Funktionen für alle Fälle - Das Angebot an Funktionen ist mehr als reichhaltig.

Um Excel-Funktionen machen viele Anwender einen großen Bogen und lassen dadurch ein großes Potenzial brachliegen. Wir zeigen Ihnen, dass der Einsatz der meisten Funktionen recht einfach.

Das Angebot an Funktionen ist mehr als reichhaltig.

Tipp 1: Rundgang durch die Funktionsbibliothek

Zentrale Anlaufstelle für die Arbeit mit Funktionen ist die Registerkarte "Formeln". Dort finden Sie in der Gruppe "Funktionsbibliothek" mehrere Schaltflächen, die Ihnen verschiedene Hilfsfunktionen und den Zugriff auf das reichhaltige Funktionen-Angebot von Excel 2007 zur Verfügung stellen.

Die erste Schaltfläche "Funktion einfügen" ist zugleich die wichtigste. Über sie erreichen Sie den Funktions-Assistenten von Excel, mit dessen Hilfe Sie auch komplizierte Funktionen leicht Schritt für Schritt erstellen können. In der Bearbeitungsleiste befindet sich eine (verkleinerte) Kopie dieser Schaltfläche. Da sie in der Regel immer sichtbar ist, können Sie sich den Umweg auf die Registerkarte "Formeln" sparen.

Im Aufklappmenü der Schaltfläche "Zuletzt verwendet" hält Excel eine Liste der von Ihnen zuvor benutzten Funktionen vor. Dieser unscheinbare Helfer ist vor allem dann recht praktisch, wenn Sie sich in der Funktionsbibliothek noch nicht so gut auskennen.

Die restlichen Schaltflächen zeigen thematisch sortierte Listen an und sollen Sie beim Auffinden einer gesuchten Funktion unterstützen.

Auswahlliste für Funktionen
Wenn Sie in einer Zelle ein Gleichheitszeichen eingeben und dann den ersten Buchstaben eines Funktionsnamens eintippen, zeigt Excel Ihnen eine Liste aller Funktionen an, die mit diesem Buchstaben beginnen. Sie können dann die gewünschte Funktion mit den Cursortasten ansteuern und mit "Tab" übernehmen. Enthält die Liste sehr viele Einträge, geben Sie noch weitere Buchstaben des Namens ein. Sollte die Auswahlliste bei Ihnen nicht automatisch erscheinen, müssen Sie sie zunächst einschalten. Das geht am schnellsten mit dem Shortcut "Alt + Pfeil unten".