Einbau der SSD als Systemplatte

Einbau der SSD als Systemplatte

Bauhöhe prüfen und gegebenenfalls Einbaurahmen besorgen

Bevor man eine SSD für sein Notebook erwirbt, sollte man die maximal mögliche Bauhöhe ermitteln. In Ultrabooks und viele Subnotebooks mit 13 und 14 Zoll passen nur SSDs mit einer Höhe von fünf bis maximal sieben Millimetern. Die meisten Standard-Notebooks können dagegen die üblichen Laufwerke mit bis zu 9,5 Millimeter Höhe aufnehmen. Den schlanken "Slimline"-SSDs liegt in der Regel ein aufklebbarer Adapter bei, damit diese auch in Standard-Gehäusen fest sitzen.

Wer die SSD in den Desktop-PC verbaut, muss meist einen Einbaurahmen verwenden, damit die 2,5-Zoll-SSD in die üblichen 3,5-Zoll-Festplattenschächte passt.

Die beliebtesten Bildergalerien
Youtube-Gema-Sperre umgehen
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Beste WLAN-Router
Galerie
Top 5
WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die fünf Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!