Schritt für Schritt

Mit BitLocker Daten verschlüsseln - Mit oder ohne TPM

Wie Sie mit BitLocker alle Daten auf Ihrem Computer verschlüsseln können. Wir führen Sie Schritt für Schritt zur richtigen Konfiguration.

Mit oder ohne TPM

Manche PCs und Laptops enthalten ein Trusted Platform Module (TPM). Diesen zusätzlichen Chip kann BitLocker nutzen, um darauf die zur Verschlüsselung und Entschlüsselung notwendigen Schlüssel zu speichern. Das sorgt für noch etwas mehr Sicherheit. Ob Ihr PC über ein solches Modul verfügt, sehen Sie im Windows Gerätemanager. Ist es nicht vorhanden, können Sie es auf einigen Motherboard für ein paar Euro nachrüsten. Kommt das nicht in Frage, dann müssen Sie BitLocker für die Nutzung ohne TPM freischalten, bevor Sie fortfahren.

Drücken Sie dazu die Tastenkombination Windows + R und geben Sie "gpedit.msc" ein, gefolgt von der Eingabetaste. Dann wechseln Sie zu "Computerkonfiguration \ Administrative Vorlagen \ Windows-Komponenten \ BitLocker-Laufwerksverschlüsselung \ Betriebssystemlaufwerke". Klicken Sie doppelt auf "Zusätzliche Authentifizierung beim Start anfordern", markieren Sie die Option "Aktiviert" und bestätigen Sie mit "OK".