Asus VK278Q

Bestens ausgestattet präsentiert sich der 27-Zoll-Riese Asus VK278Q. Neben den Standard-Schnittstellen HDMI-, DVI- und VGA bringt der Bildschirm auch einen DisplayPort mit, den neuere Notebooks und Grafikkarten unterstützen. Unüblich die Bild-in-Bild-Funktion, mit der man - ähnlich wie bei einigen TV-Geräten - gleichzeitig einen anderen Signaleingang betrachten kann.

Die Kombination von DVI und HDMI ist parallel jedoch nicht möglich. Im oberen Rahmen ist eine horizontal schwenkbare Zwei-Megapixel-Webcam eingebaut. Diese liefert scharfe Bilder, ein Mikrofon ist nicht integriert. Mit maximal 269 Candela/m² ist der VK278Q ausreichend hell, und dank seiner LED-Hintergrundbeleuchtung liegt der typische Verbrauch bei nur 34 Watt.

Die Ausleuchtung des matten Schirms fällt zu den Rändern recht gleichmäßig ab, auftrumpfen kann der VK278Q dank seiner sehr guten mittleren Reaktionszeit nur 7,4 Millisekunden.

FAZIT:

Der Asus VK278Q ist Allround-Monitor für alle Einsatzgebiete, mit reichhaltiger Ausstattung, schnellen Reaktionszeiten und guter Bildqualität.

Testurteil:

359,- €; www.asus.com

+ Ausstattung, Schnittstellen
+ Reaktionszeit, Bildqualität
- keine Höhenverstellung

Gesamtwertung: sehr gut 80 %

Preis/Leistung: gut