Android mit Outlook vermählen

TIPP: Spezielle Sync-Tools

■ MyPhoneExplorer

www.fjsoft.at/de/downloads.php

Software speziell für Sony-Ericsson-Geräte, aber auch für and. Android-Smartphones.

■ MyFunambol

https://my.funambol.com

Online-Dienst für rund 130 verschiedene Android-Geräte.

■ HTC Sync

www.htc.com/de/help/, Link "Download"

Tool speziell für Android-Smartphones von HTC.

■ Samsung Kies

http://samsung.de/de/consumer/kies.aspx

Synchronisations-Programm ausschließlich für Samsung-Geräte.

Google-Account als Grundlage

Alle Android-Geräte verfügen über Standard-Anwendungen für E-Mails sowie Termin- und Adressverwaltung. Auf vielen neueren Geräten ist zusätzlich die App Google Mail vorinstalliert. Und im Android Market gibt es jede Menge weiterer E-Mail-, Kalender- und Kontakt-Apps, die sich als Alternativen anbieten. Somit können Anwender grundsätzlich selbst entscheiden, welche Anwendungen sie gern verwenden wollen. Wichtig ist nur, dass die Apps eine Synchronisation mit einem Google-Account ermöglichen.

Bei den Standard-Apps "Kalender" und "Kontakte" ist das der Fall. Sie gleichen die Daten automatisch mit dem Google-Konto ab, das man in den meisten Fällen bereits beim Einrichten des Android-Geräts angegeben hat. Um die korrekte Konfiguration zu überprüfen, tippen Sie auf "Einstellungen/Konten & Synchronisierung" und wählen das vorhandene Google-Konto aus. Hinter den Einträgen "Kontakte synchronisieren", "Google Mail synchronisieren" und "Kalender synchronisieren" sollten sich jeweils Häkchen befinden. Wenn nicht, setzen Sie diese jetzt.

Termine mit Google Calendar Sync

Der Standard-Kalender von Android bietet weder eine sonderlich komfortable Oberfläche noch viele Funktionen. Als einfache Terminverwaltung taugt er dennoch und dank des Tools "Google Calendar Sync" ist die Synchronisation mit Outlook ziemlich einfach. Google Calendar Sync ist ein kostenloses Hilfsprogramm, das Sie auf dem PC installieren müssen, auf dem auch Microsoft Outlook läuft. Installieren Sie das Tool von der Heft-DVD auf Ihrem Rechner.

Nach dem Start geben Sie die E-Mail-Adresse und das dazugehörige Passwort zu dem Google-Konto ein, das Sie auf dem Android-Gerät verwenden. Bei "Sync Options" wählen Sie "2-way". Bei "Sync every ... minutes" geben Sie einen Zeitwert ein. Sie legen damit fest, wie oft die automatische Synchronisation erfolgen soll. Klicken Sie schließlich auf "Save". Egal, ob Sie nun neue Termine in Outlook, dem Google-Kalender im Web oder unter Android eingeben, sie werden immer synchron gehalten.

Sollten Ihnen die eher rudimentären Funktionen des Standard-Kalenders von Android nicht genügen, können Sie auch eine andere Kalender-App aus dem Android Market installieren, die eine Synchronisation per Google-Konto unterstützt. Für die Anzeige des Google-Kalenders ist zum Beispiel die App CalenGoo geeignet, bei der auch das Anlegen von Terminserien sehr gut gelöst ist. Sie kostet derzeit 4,53 Euro.

Sehr beliebt und empfehlenswert ist auch die App Business Calendar für 3,99 Euro, von der es auch eine kostenlose Variante mit Werbeeinblendungen gibt.

Adr

Die beliebtesten Bildergalerien
Youtube-Gema-Sperre umgehen
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Beste WLAN-Router
Galerie
Top 10
WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die zehn Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!