All-in-one-Rechner mit Windows 8

All-in-one-Rechner mit Windows 8

Der Arbeitsspeicher ist beim Dell mit sechs GByte kleiner als beim Acer, aber immer noch für alle gängigen Anwendungen mehr als ausreichend, die Western Digital Caviar Blue mit einem Terabyte Kapazität ist mit 96 Mbyte/s für eine konventionelle HDD flott unterwegs, eine SSD war in keinem unserer Testgeräte eingebaut. Im Systembenchmark PCMark7 liefert der Dell mit 2554 Punkten das beste Ergebnis im Testfeld ab.

Mit einer Gehäusetiefe von 7,4 Zentimetern ist der Inspiron One nicht gerade schlank. Dafür hat Dell aber nicht nur ein optisches Laufwerk, sondern auch noch eine 3,5-Zoll-HDD und das Netzteil mit im Gehäuse hinter dem Display untergebracht. Der 23-Zoll-Screen liefert die Full-HD-Auflösung, dazu passend ist ein Blu-ray-Combo-Laufwerk eingebaut.