Galerie

All-in-one-PCs im Test - Dell Inspiron 2350

Dell Inspiron 2350

Der 23-Zoll-Monitor mit integriertem Rechner kann sogar in die Horizontale geklappt werden, etwa für die Nutzung als virtuelles Piano oder als Flipper, den man dann mit den Daumen am Rand des Touchscreens steuert. Dank des IPS-Panels werden Farben und Kontrast auch bei dem so sehr großen Betrachtungswinkel korrekt dargestellt.

Die AMD-Grafikkarte Radeon HD 8690A im Dell zählt zur Mittelklasse der Notebook-Grafikkarten. Sie reicht für anspruchsvollere Spiele aus, wenn man dabei eher niedrige Qualitätseinstellungen wählt. Die im Standfuß integrierten Lautsprecher klingen etwas blechern, dafür liefert Dell ordentliche Eingabegeräte mit.