Galerie

7 Tipps und Tricks zu Microsoft Office 2007 - "Während der Eingabe ersetzen" muss aktiviert sein, damit der Befehl "=rand()" funktioniert.

"Während der Eingabe ersetzen" muss aktiviert sein, damit der Befehl "=rand()" funktioniert.

TIPP 2: Word - Blindtext einfügen

Wir haben bereits in einem Artikel beschrieben, wie man mit dem Befehl "=rand()" Schriftarten ausprobieren kann. Sollte dieser Befehl allerdings in Ihrem Word nicht funktionieren, ist die Option "Während der Eingabe ersetzen" ausgeschaltet. Diese erreichen Sie unter "Word-Optionen/Dokumentprüfung/Autokorrektur- Optionen...". Aktivieren Sie die Option, indem Sie das Häkchen davor per Mausklick setzen. Jetzt funktioniert der Befehl.

Innerhalb der Klammern des Befehls können Sie übrigens festlegen, wie viele Absätze und wie viele Sätze pro Absatz Word als Blindtext erzeugen soll. Geben Sie beispielsweise ein: "=rand(5,10)", erzeugt Word fünf Absätze mit jeweils zehn Sätzen. Bevorzugen Sie statt deutschen Sätzen lieber lateinische, nutzen Sie den Befehl "=lorem()". Auch hier lassen sich innerhalb der Klammern die Zahl der Absätze und Sätze definieren.