Galerie

6 Tipps und Tricks zu Microsoft Office 2007 - Die Rechtschreib- und Grammatikprüfung in Word lässt sich Ihren Vorstellungen anpassen.

Die Rechtschreib- und Grammatikprüfung in Word lässt sich Ihren Vorstellungen anpassen.

TIPP 1: Word - Rechtschreibprüfung anpassen

Die Rechtschreibprüfung in Word 2007 ist eine der wichtigsten Bestandteile des Programms. Sie ist zudem sehr flexibel einsetz- und konfigurierbar und lässt sich ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben anpassen. Zu den Einstellungen der Dokumentprüfung gelangen Sie in Word über die runde Office-Schaltfläche oben links in der Ecke. Nach einem Linksklick öffnet sich ein Fenster, am unteren Rand befindet sich der Button "Word-Optionen", den Sie ebenfalls anklicken. Gehen Sie nun auf "Dokumentprüfung" und wählen Sie die Optionen an, die Ihren Vorstellungen entsprechen.

Ein Häkchen vor dem ersten Befehl der Rechtschreibkorrektur "Wörter in GROSSBUCHSTABEN ignorieren" bewirkt, dass Wörter in Versalien wie AEG oder BASF nie als Fehler markiert werden. Der zweite hat denselben Effekt bei Wörtern mit Zahlen, wie zum Beispiel Sport1 oder Formel1. Der Eintrag "Wiederholte Wörter kennzeichnen" bezieht sich auf Begriffe wie Tom Tom oder piep piep.

Im unteren Teil des Fensters lässt sich für die Grammatikprüfung ebenfalls einiges einstellen. Interessant sind auch die Autokorrektur-Optionen oben im Fenster. Hier bestimmen Sie unter anderem, welche von Ihnen geschriebenen Begriffe oder Kürzel automatisch ersetzt werden. So können Sie beispielsweise bestimmen, dass die Buchstabenfolge mfg automatisch in ein Mit freundlichen Grüßen, umgeändert wird, oder ein sgf in Sehr geehrte Frau.