Galerie

18 Tipps zu Microsoft Excel - Excel: Mit der "Excel-Kamera" arbeiten

Excel: Mit der "Excel-Kamera" arbeiten

Wer mit großen und umfangreichen Excel-Mappen und Tabellen arbeitet, kann ein Lied davon singen, wie umständlich es ist, Informationen aus anderen, weit entfernten Tabellenblättern und Seiten heranzuholen. Hier kann die "Excel-Kamera" sehr gute Dienste leisten. Sie fotografiert den benötigten Inhalt und blendet ihn dann an gewünschter Stelle ein. Diese Funktion müssen Sie aber erst in Ihre Schnellzugriffsleiste von Excel integrieren. Öffnen Sie das Options-Menü zur Schnellstartleiste, die Sie am linken oberen Rand über der Registerreihe finden. Das Options-Menü verbirgt sich hinter dem kleinen Dreieck mit einem Strich. Als Option wählen Sie "Weitere Befehle". Im folgenden Fenster scrollen Sie unter "Befehle auswählen" auf "Alle Befehle" und darunter dann auf den Eintrag "Kamera" den Sie mit einem Mausklick markieren. Klicken Sie in der Mitte auf "Hinzufügen" und dann rechts unten auf "OK". In Ihrer Schnellstartleiste finden Sie nun ein Kamera-Symbol. Markieren Sie den Teil Ihrer Excel-Tabelle, den Sie fotografieren möchten, um ihn an anderer Stelle wieder anzuzeigen. Klicken Sie auf das Kamerasymbol. Navigieren Sie dann zur Anzeigestelle und klicken Sie einfach an den Ort, wo Sie das "Foto" platzieren wollen. Sie können die Einblendung über die "Anfass"-Ecken des Excel-Fotos beliebig vergrößern und drehen oder mit gedrückter Maustaste auf das eingeblendete Excel-Foto komplett verschieben. Mit der Taste "Entf" auf Ihrer Tastatur löschen Sie die Einblendung der Infos aus entfernten Tabellenblättern.