10 superschnelle Windows-Tipps

10 superschnelle Windows-Tipps

Mehr Speicherplatz durch Datenträgerbereinigung

SSD-Platten, die oft nicht über grenzenlosen Speicherplatz verfügen, geraten schnell an ihre Kapazitätsgrenzen. Natürlich kann man manuell Programme deinstallieren oder Dateien löschen, um Platz zu schaffen.

Wenn es aber schnell gehen soll und man gefahrlos Platz benötigt, sollte man die Windows-7-Datenträgerbereinigung bemühen. Sehen Sie zunächst im Windows-Explorer mit einem Rechtsklick auf Laufwerk C: unter Eigenschaften nach, wie viel freier Speicherplatz vorhanden ist.

Beenden Sie alle Anwendungen, geben Sie unter Start im Suchfeld Programme/Dateien durchsuchen den Begriff Datenträgerbereinigung ein, und wählen Sie den Eintrag Speicherplatz durch Löschen nicht erforderlicher Daten. Die Festplatte wird analysiert, anschließend wird ein Fenster mit diversen Optionen geöffnet, aus denen Sie zu löschende Daten auswählen können. Bei jedem Eintrag, den Sie anwählen, wird unten unter Beschreibung eine Erklärung eingeblendet.

Entscheiden Sie selbst, welche Daten Sie benötigen und auf welche Sie verzichten können - am meisten Platz schaffen Sie in der Regel durch die Beseitigung der temporären Dateien.

Klicken Sie auf OK, um die Bereinigung zu starten, und bestätigen Sie im nächsten Fenster mit einem Klick auf Dateien löschen. Die Bereinigung kann je nach Rechner einige Minuten in Anspruch nehmen. Sehen Sie wie eingangs beschrieben wiederum auf Laufwerk C: unter Eigenschaften nach, wie viel freier Speicherplatz nun zur Verfügung steht.