Vergleichstest

Vier 5.1-Surround-Sets im Test

Beeindruckendes Heimkino-Feeling, starker Stereo-Sound, fairer Preis: In der Gewichtsklasse bis 4.000 Euro werden anspruchsvolle Hörer fündig. Wir haben vier Surround-Sets getestet.

5.1-Surround-Sets im Test

© Hersteller/Archiv

5.1-Surround-Sets im Test

Test: 5.1-Surround-Sets

Wer nicht nur Heimkino-Gelüsten nachgeht, sondern auch Musik im Stereoformat hört, der dürfte mit Stereo-Standboxen und einem passenden Aufrüst-Set aus der jeweiligen Serie des Herstellers glücklich werden.

Die Hersteller unterscheiden bei ihren Lautsprecher-Linien gerne zwischen "audiophilen" oder "HiFi-Systemen" und "Cinema Sets". Allein daran erkennt man die Priorität bei der Entwicklung. Obgleich bei der ersten Gruppe die klassische HiFi-Wiedergabe in der Entwicklung im Vordergrund stand, gibt es zu jeder HiFi-Standbox einer Serie auch passend abgestimmte Center- und Surround-Boxen sowie Subwoofer.

Bildergalerie

Canton Chrono CL-set, lautsprecher, surround
Galerie

Canton Chrono CL 580.2 DC, 555.2 Center, 520.2, Sub 85 (3.910 Euro)

Stereo-Wiedergabe als Prämisse

Vor 20 bis 25 Jahren, als noch jeder Stereo hörte, perfektionierten die Lautsprecher-Hersteller ihre Zöglinge auf die optimale tonale und räumliche Wiedergabe zweikanaliger Aufnahmen. Heute verlangt der Kunde nach Heimkino-Beschallungen und möchte diese möglichst unauffällig positionieren; die Boxen-Hersteller bauen daher immer mehr 5.1-Sets mit kleinen Satelliten.

Dieser Trend ist für Heimkino-Sound gut, aber für die authentische Stereo-Reproduktion eher nachteilig. Das liegt vor allem an der Trennung der Satelliten vom Subwoofer. Hier bedarf es genau genommen guter Messtechnik, um das Zusammenspiel im Oberbassbereich zu optimieren. 

Kaufberatung: Surround-Lautsprecher-Sets im Test

Zum Glück besinnen sich die Hersteller aber noch auf ihre Wurzeln: Sie konstruieren besser denn je klassische HiFi-Standboxen, die in der Lage sind, nahezu das gesamte Hörspektrum auch ohne Subwoofer bestmöglich wiederzugeben.

In diesem Test haben wir von Canton, Magnat, PSB und Quadral jeweils aus der Kategorie HiFi in der Mittelgewichtsklasse Standlautsprecher gewählt mit adäquaten Schallwandlern für die Heimkino-Beschallung.

Standpunkt

Einen K.o.-Sieger gab es nicht, einen Sieger nach Punkten nur nach differenzierter Betrachtung. Während Canton und Quadral in der Disziplin hifidele Stereo-Wiedergabe vorn lagen, punkteten PSB und vor allem Magnat bei der Heimkino-Disziplin.

Ausschlaggebend für die Bewertung: Cantons Standboxenpaar bietet alles, was der Stereo-Hörer sucht. Tonal fehlerfrei spielt das Duo feindynamisch gut differenziert und mit großer Bandbreite. Quadral kann in der Disziplin Hochton-Auflösung noch eins drauflegen. Dank bestem Wirkungsgrad und dennoch guter Tonlität lag Magnats Set vorne, wenn es darum ging, Action-Spektakel kinoreif zu präsentieren. Die PSB-Kombi begeisterte ebenfalls mit Dynamik und vor allem mit extremem Tiefbasspotenzial. Nun entscheiden Sie.

Tabelle: Testergebnisse

Download: Tabelle

Tabelle: Daten und Messwerte

Download: Tabelle

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

PSB Image-Set im Test
Testbericht

Paul Barton, Firmengründer von PSB, macht seit 35 Jahren sogenannte Blindtests, um den Einflussparametern des Klangs auf die Spur zu kommen.…
Quadral Platinum M-Serie im Test
Testbericht

Die Boxen von Quadrals Platinum-Set im Piano-Lack-Gewand sehen glänzend aus. Ob das 5.1-Surround-Set auch so klingt, zeigt der Test.
Dali Epicon-Set
5.1-Surround-Set

Als Dalis Top-Lautsprecher Megaline vor 25 Jahren die ersten Hörräume beschallte, staunte die Fachwelt nicht schlecht. Nun ist es wieder einmal so…
Top 5: Die besten Surround-Sets
Kaufberatung

Echte Soundwunder sind die fünf Surround-Sets, die es in unsere Bestenliste geschafft haben. So wird das Heimkinoerlebnis zum absoluten…