Starke Pixel-Turbos

Vergleichstest: Grafikkarten unter 200 Euro

Grafikkarten haben einen enormen Einfluss auf die Leistung des PCs. Wir verraten, welche preiswerten Modelle auch Ihren Rechner in eine perfekte Multimedia- oder Gaming-Maschine verwandeln und worauf Sie beim Kauf einer Karte getrost verzichten können.

  1. Vergleichstest: Grafikkarten unter 200 Euro
  2. Ausstattung
  3. Experten-Meinung
Grafikkarte, gpu, anschlüsse

© PCgo

Grafikkarte, gpu, anschlüsse

Grafikkarten gibt es in allen Preisklassen. Vom Einsteiger ab 30 Euro bis hin zum teuren High-End-Modell für 600 Euro. Doch welche Karten lohnen den Kauf? Welche bringen eine spürbare Leistungssteigerung und sind dennoch bezahlbar? Wir haben sechs Karten der beliebten Preisklasse unter 200 Euro getestet und erklären, worauf man beim Kauf achten sollte, welche Technologien Pflicht sind und auf welche Ausstattung man getrost verzichten kann.

Man muss nicht gleich einen neuen Rechner kaufen, wenn dessen Leistung zu gering erscheint. Dank des modularen Aufbaus des Desktop-PCs und normierter Schnittstellen ist der Austausche einzelner Komponenten heutzutage kein Problem. Gerade das Wechseln der Grafikkarte ist besonders einfach und selbst von Technik-Laien in kurzer Zeit erledigt, siehe später.

Damit sich das Grafik-Update aber lohnt, sollte der Rechner nicht älter als drei Jahre sein und mindestens einen Doppelkernprozessor (AMD Athlon 64 X2 Dual Core oder Intel Core 2 Duo) besitzen. Dann lässt sich mit einer neuen Grafikkarte die 3D-Leistung des Systems in der Regel nahezu verdoppeln.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Starke Pixel-Turbos

Grafikkarten haben einen enormen Einfluss auf die Leistung des PCs. Wir verraten, welche preiswerten Modelle auch Ihren Rechner in eine perfekte…

Um zu prüfen, welche CPU in Ihrem Rechner verbaut ist, müssen Sie nur die Tasten "Windows-Taste" + "Pause" gleichzeitig drücken. Im dadurch geöffneten Fenster mit den Systemeigenschaften ist der eingebaute Prozessor beschrieben. Besonders lohnend ist das Aufrüsten für Besitzer eines PCs mit Onboard-Grafik.

Dieser Rechner besitzt keine Grafikkarte, ein Grafikchip ist vielmehr aufs Mainboard integriert. Nachteil: der Onboard-Chip nutzt den Arbeitspeicher des PCs, was diesen ausbremst.

Grafikkarten bis 100 Euro

Karten dieser Preisklasse sind für klassische Office-Rechner oder kleine Multimedia-PCs ideal. Hier empfehlen wir Grafikkarten mit Radeon HD 5670 oder GeForce GT 430. Sie sind technisch auf dem neuesten Stand und ab etwa 70 Euro zu haben. Daneben tummeln sich noch zahllose ältere DirectX-9- oder -10-Karten, deren Kauf sich in der Regel aber weniger lohnt.

Einige weniger anspruchsvolle Spiele laufen in Auflösungen bis 1280x1024 mit den Empfehlungen problemlos, dennoch sind diese für Spieler kaum geeignet. Dafür gibt es solche Karten für geräuschsensitive Anwender auch in passiv gekühlten Varianten.

Grafikpower für wenig Geld

anschlüsse

© PCgo

Die Schnittstellen im Überblick - DisplayPort: überträgt Bild- und Tonsignale digital (links); HDMI: überträgt Bild- und Tonsignale digital (mitte); DVI: überträgt Bildsignale digital (rechts)

Weitaus interessanter ist der Preisbereich bis 200 Euro, die sogenannte Mittelklasse. Hier bekommt man viel 3D-Leistung für relativ wenig Geld. Mit Abstand greifen hier auch die meisten Käufer zu. Selbst Anwender, die sich als Spieler bezeichnen, geben meist nicht mehr Geld für eine neue Grafikkarte aus, das belegen Zahlen, die kürzlich von Nvidia veröffentlicht wurden.

Nur wenige Anwender investieren mehr als 250 Euro für einen Grafikbeschleuniger. Trotzdem ist dieser Bereich für die Hersteller interessant. Zum einen weil im Hochpreisbereich die Gewinnmargen besser sind, andererseits ist der ewige Konkurrenzkampf um "die schnellste Grafikkarte" gut für das eigene Image.

Wer mehr investieren will, macht mit einer Radeon HD 6970 (339 Euro), einer Nvidia GeForce GTX 570 (350 Euro) oder gar einer Nvidia Ge-Force GTX 580 (500 Euro) nichts falsch.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Grafikkarten unter 250 Euro im Test
Mittel oder Klasse?

Spielvergnügen zum günstigen Preis scheitert beim PC meist an der Notwendigkeit performanter und damit teurer Hardware. Doch teuer muss gar nicht…
AMD Radeon HD 6
Grafikkarten

Wenn ein Motor nicht reicht, nimm zwei. Nach dieser Weisheit aus dem Flugzeugbau richten sich auch die Grafikkartenhersteller und stecken zwei GPUs in…
Acht Grafikkarten im Test
Vergleichstest

Die Grafikkarte hat einen enormen Einfluss auf die Leistung des PCs. Wir verraten, welche neue Grafikkarte am besten zu Ihrem Rechner passt und welche…
8 Grafikkarten im Vergleich
Kaufberatung

Die Grafikkarte hat einen enormen Einfluss auf die Leistung des PCs. Wir verraten, welche am besten zu Ihrem Rechner passt.
Wir zeigen Ihnen die sieben beliebtesten Grafikkarten auf Amazon.
Die besten Grafikkarten

Wir zeigen die beliebtesten Grafikkarten auf Amazon bis maximal 200 Euro. Klicken Sie sich durch für Kaufempfehlungen von Nutzern für Nutzer.