Intelligente Fernseher

Vergleichstest: 102- bis 107-cm-Fernseher

In diesem Test mussten die Kandidaten nicht nur den Testern trotzen und jede Art von Messsignalen parieren, sie sollten sich auch als Herren der HDMI -Zuspieler beweisen.

Wohnzimmer mit Fernseher

© Hersteller/Archiv

Wohnzimmer, sofa, fernseher

Ein Wohnzimmertisch voller Fernbedienungen ist ebenso unansehnlich wie verwirrend. Wer ein Ensemble, bestehend aus Fernseher, AV-Receiver, Blu-ray-Player und Spielkonsole besitzt, wird das bestätigen.

Eventuell spart man sich eine Fernbedienung, wenn der Blu-ray-Player zufällig vom selben Hersteller stammt wie der Fernseher und dadurch die Infrarot-Codes der Fernbedienungen kompatibel sind. Damit endet aber die All-in-One-Kooperation in den meisten Fällen.

Zudem brauchen die anderen Spieler wegen der unterschiedlichen Anforderungen auch unterschiedliche TasI n diesem Test mussten die Kandidaten nicht nur den Testern trotzen und jede Art von Messsignalen parieren, sie sollten sich auch als Herren der HDMI-Zuspieler beweisen.

Das hat entweder zur Folge, dass der Geber des Fernsehers zu viele überflüssige Tasten enthält oder verwirrende Doppelbeschriftungen nötig sind. Einigen geduldigen TV-Fans gelingt es, die Geräte über vorprogrammierbare oder lernfähige Fernbedienungen zur Teamarbeit zu bewegen. Das ist aber oft umständlich, und oft ist es gerade das eigene Gerät, das sich partout nicht mit der Universal-Fernbedienung steuern lässt.

Eine weitere Alternative bieten Hersteller von Multi-Room-Systemen wie etwa Crestron an. Der AV-Park wird dann von einem zentralen Steuerungsrechner befehligt. Diese Version integriert jedoch nicht nur die Audio- und Video-Komponenten, sondern vereint die gesamte Haustechnik in einer Fernbedienung.

Das macht derlei Systeme nicht nur aufwendig, sondern auch kostspielig. Eleganter führt die Steuerung per HDMI zur audiovisuellen Harmonie, da die neueren Komponenten darüber mit dem Fernseher verbunden sind.

Connected Room

Connected Home - Schema

© Video Homevision

Am AV-Receiver werden alle Zuspieler angedockt. Der Fernseher wird über den Monitor-Ausgang angeschlossen und erhält darüber sein Bild. Damit der Ton in umgekehrter Richtung, vom eingebauten TV-Tuner zum AV-Receiver, geleitet wird, hat dessen HDMI-Buchse einen Audio-Rückkanal (ARC).

Schon beim analogen Vorläufer - der Scart-Buchse - ließen sich Befehlsfolgen zwischen den Mitspielern übertragen. Da sollte es doch bei einer digitalen Verbindung wie bei HDMI noch einfacher sein. CEC (Consumer Electronics Control) heißt die Zauberformel. Sie soll die Befehlsgewalt auf nur einen Steuerstab übertragen.

Der Pferdefuß: Die weit über 100 Funktionen, die über CEC möglich sind, können von den Herstellern unterschiedlich umgesetzt werden. Das bedeutet für den Anwender, dass die Geräte zusammenspielen können, aber nicht müssen. Technisch erfolgt die Steuerung über Pin 13 des HDMIKabels in Form einer seriellen Befehlsfolge.

In den sechs Versions-Updates, die HDMI seit der Einführung 2003 durchlebt hat, kamen auch CEC-Befehle hinzu und wurden verändert, was die Zusammenarbeit - insbesondere von neuen und alten Geräten - nicht vereinfacht.

Die Testkandidaten hatten sich also außer dem Test-Parcours einem Geschwader aus Zuspielern zu stellen, die sie steuern mussten. Mit dabei: der Camcorder Canon LEGRIA HF S100, der DVD-Rekorder Panasonic DMRXS385, die Spielkonsole Sony PlayStation 3, der Sat-Receiver TT-micro S835 HD+ und der AV-Receiver Onkyo TXSR608 sowie als Kontrollgerät der Sony STR-DA 3500 ES. Wie sich die Fernseher in Pflicht und Kür schlugen, lesen Sie auf den folgenden Seiten.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

40-Zoll-TVs
Kaufberatung 40-Zoll-TVs

Fernseher um 40 Zoll (102 cm) passen optimal ins Wohnzimmer. Wir zeigen Ihnen die besten 40-Zoll-TVs, die derzeit unter 1.000 Euro zu haben sind.
Curved-TV
Besuchertest live auf der IFA

Besucher der IFA konnten bei video an einem Direktvergleich der TV-Formate "Flat oder Curved" teilnehmen. Wir wollten wissen: Handelt es sich um ein…
Samsung 4K-TV
Sony, Samsung, LG und Co.

Wir haben TVs mit Ultra-HD-Auflösung (4K) von Sony, Samsung, Philips, Panasonic und LG im Vergleich. Lesen Sie welches Gerät im Test am besten…
LCD-Fernseher
Sony, LG, Panasonic und mehr

Wir haben die besten LCD-TVs bis 1000 Euro von Sony, LG, Panasonic, Toshiba und TechniSat im Test. Welcher Fernseher kann am meisten Überzeugen?
50-Zoll-Fernseher im Test
Vergleich

Trotz vieler gigantischer UHD-Modelle mit Preisen auf Kleinwagen-Niveau gibt es auch untadelige Fernseher zu einem moderaten Budget. Wir haben sechs…