Mittelklasse

Acht 46- bis 50-Zoll-TVs im Test

In der Mittelklasse gibt es richtig viel fürs Geld: Die TVs im Test bieten 3D, USB-Recording, Internet-Funktionen und meist sogar Smartphone-Steuerung.

LCD-Fernseher

© Hersteller/ Archiv

LCD-Fernseher im Test

LCD-Fernseher um 1.000 Euro

LCD-Fernseher über 1.000 Euro

Rund um die magische 1.000- Euro-Grenze platzieren die Hersteller Fernseher für jeden Anspruch: kleine Geräte, in denen das Feinste vom Feinen eingebaut ist, oder große Schirme mit dem Mindestmaß an Ausstattung. Da Fernseher um 47 Zoll (119 Zentimeter) das 42-Zoll-Format in der Beliebtheit langsam überholt, hat video diesen Test der beliebten TV-Größe gewidmet. Hier ist die Bandbreite an unterschiedlichen Geräten besonders groß - Philips beispielsweise bietet in dieser Größe Geräte von 550 bis 2.200 Euro an. Um die Auswahl zu reduzieren, hat die Redaktion die goldene Mitte um die 1.000-Euro- Marke gewählt.

So ergaben sich zwei Testfelder: eines um und eines über 1.000 Euro. Je nach Panel-Hersteller und Produktpalette variieren die Bilddiagonalen um wenige Zoll. Zudem kommen immer mehr riesige Bildschirme mit über zwei Metern Bilddiagonale auf den Markt. So rücken die kleineren Geräte enger zusammen. Deshalb hat video 46-, 47- und 50-Zoll-Fernseher zu einer Größenklasse zusammengefasst.

Bildergalerie

Grundig 47VLE9380SL
Galerie
Galerie

Mit einer speziellen App und einer optional erhältlichen Kamera mutiert der Grundig zu einem Video-Babyphone. Die Applikation zeigt der Fernseher auf…

Der kleine Unterschied

Die Testkandidaten haben nur wenige Gemeinsamkeiten. In puncto Bild ist dies vor allem die 100-Hertz-Technik. Hier muss der Kunde - abhängig vom Signal Processing - bereits Abstriche bei der Bewegtbilddarstellung hinnehmen. Am oberen Ende der Preisskala schaffen es etwa LG und Philips immerhin noch, durch raffinierte Bildverbesserer gute Kompromisse zwischen Rucklern und störenden Bildfehlern (Artefakten) zu erzielen. TechniSat gelingt dies mit seinem etwas preisgünstigeren Modell nicht ganz so erfolgreich. Auch die 3D-Wiedergabe ist davon betroffen: Alle Hersteller im Doppeltest außer Samsung und Thomson setzen auf Polfilter, statt auf die teuren Shutterbrillen. Das kommt vor allem der Bildruhe zugute. Gerade die beiden Shutter-Kandidaten wirkten bei der 3D-Wiedergabe vergleichsweise etwas unruhig.

Download: Testergebnisse, Daten und Messwerte

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Philips UHD-Fernseher
IFA 2013

Viele Hersteller haben auf der IFA 2013 neue UHD-TVs präsentiert - mitunter zu erstaunlich niedrigen Preisen. Hier unser Überblick.
55-Zoll-TVs
Vergleichstest

Sie suchen einen 140-cm-Fernseher und wissen nicht, welchen Sie wählen sollen? video hat fünf Geräte getestet, erklärt die Logos der Hersteller…
Tv, Panasonic
Heimkino

Im Rahmen ihrer Europa-Events haben die großen Hersteller die TV-Linien des Jahres 2014 vorgestellt. Welche Trends und wichtigen Neuerungen auf Sie…
Samsung UE105S9W
IFA-Vorschau

Riesengroße Bildschirme, Ultra HD, mehr Kontrast und smarter Bedienkomfort: Auf dem IFA Media Briefing stellen die TV-Hersteller ihre…
LCD-Fernseher
Sony, LG, Panasonic und mehr

Wir haben die besten LCD-TVs bis 1000 Euro von Sony, LG, Panasonic, Toshiba und TechniSat im Test. Welcher Fernseher kann am meisten Überzeugen?