Kaufberatung

Top 5: Die besten Blu-ray-Komplettsysteme

Keine halben Sachen! Wer in seinem Heimkino perfekten Klang genießen möchte, kommt an einer Blu-ray-Komplettanlage mit 5.1-Surround-Sound nicht vorbei. Wir haben verglichen: Echte Sounderlebnisse gibt es schon ab 999 Euro.

Blu-ray-Komplettsysteme

© Hersteller/Archiv

Blu-ray-Komplettsysteme

Eine Heimkinoanlage beansprucht reichlich Platz, immerhin müssen ganze sechs Boxen den für sie idealen Platz im Raum finden. Das klangliche Ergebnis lohnt jedoch den Aufwand: Der Sound hüllt den Zuschauer völlig ein und versetzt ihn so mitten ins Filmgeschehen. Wer also den Platz hat und ein echter Filmfreak ist, sollte unbedingt über den Kauf einer Blu-ray-Komplettanlage nachdenken. Sehr gute Kombinationen aus Player und Boxenset gibt es schon für 999 Euro. Wir haben die besten fünf Systeme für Sie recherchiert.

Das Testfeld

Der Vergleich der Systeme machte echte Freude, denn alle Anlagen konnten in unseren Tests das Ergebnis "sehr gut" erzielen. Den besten Punktewert erreichte dabei das Philips HTB9550D mit 668 von maximal erreichbaren 768 Zählern, das sich mit besonders guten Leistungen im Bereich Bild, Klang und Bedienung den Testsieg sicherte.

Top 5: Die besten Soundbars bis 500 Euro

Mit etwas Abstand folgen dahinter mit 660 Punkten auf dem zweiten Platz das Samsung HT-E6759W und auf dem dritten Rang das Samsung HTD6759W mit 659 Zählern. Beide Geräte konnten vor allem bei der Ausstattung punkten. 658 Zähler erreichte das viertplatzierte Blu-ray-Komplettsystem Harman Kardon BDS 877, das beim Bild den gleichen Spitzenwert wie das erstplatzierte Gerät erreichte (246). Die Nummer fünf im Testergebnis ist das Loewe MediaVision 3D (654 Punkte), das im Hinblick auf die Verarbeitung die Konkurrenz geradezu deklassierte.

Die Preisspanne

Vom Testergebnis her liegen die fünf Top-Geräte mit einer maximalen Differenz von 14 Punkten nicht allzu weit auseinander. Ganz anders sieht es jedoch beim Preis aus. Hier geht es bei 999 Euro los, die man für die beiden Samsung-Geräte (zweiter und dritter Platz) jeweils berappen muss.

Der Testsieger liegt mit einem Straßenpreis von 1.195 Euro ebenfalls im unteren Preissegment, während der Harman Kardon (viertplatziert) mit 1.579 Euro schon deutlicher zu Buche schlägt. Ganz zu schweigen jedoch vom Blu-ray-Komplettsystem von Loewe (Rang fünf): Hier werden beim Kauf satte 2.699 Euro fällig. Die Straßenpreise haben wir mittels Preissuchmaschinen im Internet ermittelt.

In der Bildergalerie finden Sie Details zu den besten Blu-ray-Komplettanlagen.

Bildergalerie

Die besten 5.1-Blu-ray-Komplettanlagen
Galerie
Bestenlisten-Galerie

Eine Blu-ray-Komplettanlage umfasst neben dem Blu-ray-Player ein vollständiges 5.1-Surround-Set für besten Heimkino-Sound. In der Bildergalerie…

Testsieger: Philips HTB9550D

Testwertung: sehr gut (668 von 768 Punkten)Preis: ab 1.195 Euro

Pro

  • weiträumiger Klang
  • Top-DVD-Bildqualität
  • hochwertige Verarbeitung

Contra

  • Subwoofer in Stereo hörbar
  • lautes Laufwerk
  • schlanker Grundton

Der Aufbau dieser 5.1-Surround-Anlage ist ebenso optisch ansprechend wie funktional. Die gestapelten Boxenelemente beherbergen im oberen Aluminiumgehäuse eine Zwei-Wege-Bassreflexbox mit rückwärtiger Bassreflex-Öffnung. Im unteren Boxenteil sind je ein quer angeordnetes Breitband-Chassis zu finden. Diese spielen in Dipolanordnung, also gegenphasig, sodass sich der Schall auf der Querachse der Chassis auslöscht. Ihre Wirkung entfalten sie daher nicht direkt, sondern über Reflexionen an Wänden und Möbeln.

Ratgeber: Filme gratis online sehen

Auch der Blu-ray-Player des Komplettsystems kann sich sehen lassen. Er rechnet mühelos SD- und HD-Videos in das neue UHD-Format hoch (4K, 3.840x2.160 Pixel) wandelt 2D-Videoinhalte in 3D um und spielt neben allen möglichen Medienformaten von Discs, USB-Speichern oder via DLNA-Streaming übers Netzwerk.

Das Sound-Erlebnis ist mit dem Philips HTB9550D schlicht beeindruckend. Musik klingt spritzig und frisch und lediglich im Grundtonbereich etwas schlank. Bei Filmen jedoch spielt das Komplettsystem seine ganze Stärke aus und baut einen Klangraum auf, in dem Effekte präzise und weit durch den Raum zischen. Die Dialoge ertönen deutlich von vorn, während sich die Musik erhaben über der Szenerie bewegt. Was Dynamik und Räumlichkeit angeht, sucht das System Seinesgleichen.

Die Alternative: Samsung HT-E6759W

Testwertung: sehr gut (660 von 768 Punkten)Preis: ab 999 Euro

Pro

  • natürlicher Klang
  • Surround-Sound von oben

Contra

  • minimale Laufwerkgeräusche

Das Blu-ray-Komplettsystem Samsung HT-E6759W bringt einige Features mit, die gefallen können. So spart man sich beispielsweise das Verlegen von Kabeln zu den Rücklautsprechern, denn diese werden von einem Funkempfänger mit Verstärkereinheit versorgt. Das Einmess-Mikrofon ist bei der Einrichtung des Systems im Raum hilfreich. Und über das Bluetooth-Modul können Mobilgeräte drahtlos und somit bequem verbunden werden.

Filmstarts der Woche: Top oder Flop?

Eine Besonderheit der Anlage sorgt für ganz speziellen Hörgenuss: Das obere Chassis im Gehäuse der Frontlautsprecher wird von der Zentrale separat mit einem Tonsignal bedient. Dort wird der Ton in Richtung Decke gerichtet, wodurch der Surround-Sound nicht nur von vorne und hinten, sondern auch von oben entsteht. Das hat einem enormen Effekt auf das Gefühl, sich mitten im Film zu befinden.

Der Klang des Komplettsystems ist meist überzeugend. Klassikkonzerte werden harmonisch und feinauflösend wiedergegeben. Bei Filmen stößt das System in Dialogen schnell an seine Grenzen, kann beim Bild jedoch wieder punkten. Hier liefert die Blu-ray-Anlage eine klaglose Leistung in 2D, 3D, SD und HD ab.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Prime Instant Video: Am 26. Februar geht Amazons Video-on-Demand-Dienst online.
Streaming für Prime-Kunden

Amazon startet für Prime Kunden den Streaming-Dienst Prime Instant Video nun auch in Deutschland. Der Preis kann sich im Vergleich zu Watchever & Co.…
HD+ Logo
Pay-TV

Neben ProSieben MAXX HD und RTL NITRO HD soll zu Ostern auch der neue Sender TCL HD auf HD Plus starten. Die Pay-TV-Plattform von Astra wird dann 20…
Netflix
Onlinevideotheken

Ist Netflix wirklich die Mega-Onlinevideothek und warum schaffen es die bisherigen Angebote von Maxdome, Watchever & Co. nicht, die Massen zu bewegen?
YouTube
Web-Videos

YouTube kennt und nutzt so gut wie jeder. Mit diesen Tricks holen Sie alles aus der Videoplattform heraus.
Teufel Cubycon 2 Complete
TV-Sound

Teufel versteckt mit der Corestation jetzt einen AV-Receiver hinter dem TV und treibt mit ihm kompakte Boxen an. Wir haben die Teufel Cubycon 2…