Vergleichstest

LCD-TVs 2012: Drei neue Fernseher im Test

Die Karten des 2012er-TV-Marktes sind neu gemischt. Drei neue Modelle von Loewe, Panasonic und Xoro hat video getestet. Lasst die Spiele beginnen!

LCD-Fernseher

© Josef Bleier, Stefan Rudnick

Test: LCD-Fernseher 2012

Die Geräte im Test

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Das sagen sich auch die Fernsehhersteller bei der Einführung neuer Modelle und jeder versucht, zu Beginn eines neuen Jahres der Schnellste zu sein. Die hier getesteten drei Geräte kommen frisch aus den Fabriken.

Den Trends 2012 haben wir in unseren letzten Ausgaben zur Genüge gehuldigt. 3D ohne Brille steht kurz vor der Markteinführung, OLED wird frühestens zum Herbst ein Thema und auf Gesten- und Sprachsteuerung oder einen Fernseher mit Apfel-Logo warten alle ganz gespannt.

Den Realisten beschäftigen jedoch andere Themen, weit ab von den teuren Technologie-Vorreitern. Wie geht es mit 3D und Smart TV weiter? Und bleiben Bildqualität und einfache Handhabung beim wilden Feature-Wahn auf der Strecke? Wohin entwickeln sich die Preise und Bildgrößen in der Oberklasse?

Viele offene Fragen?

Diese Fragen sind eigentlich längst beantwortet. Und zwar von den Produktplanern der Hersteller, die zwei oder mehr Jahre im Voraus denken müssen, deren Pläne aber strengster Geheimhaltung unterliegen. In jedem Jahr ist es daher spannend zu sehen, ob Vorhersagen bezüglich unabdingbarer Features und Trends auch wirklich wahr werden.

Ratgeber: Worauf Sie beim TV-Kauf achten sollten

Als vor einigen Jahren LEDs als Lichtquelle entdeckt wurden oder die Ultraflachen kamen, konnte man von einem Siegeszug sprechen. 3D und Smart TV als Neuerungen der letzten beiden Jahre sind dagegen noch umstritten und wollen perfektioniert werden. Der schicke, ultraschmale Rahmen, den Samsung eingeführt hat, wird jetzt vom Panel-Konkurrenten LG aufgegriffen und verbessert. Toshiba schließt sich mit ähnlichen Modellen an. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas war zu sehen, dass Panasonic endlich ein exzellentes Design beherrscht.

Ansonsten wird fleißig aufgerüstet und voneinander abgeschaut. Einstmals teure Top-Features werden sich in Richtung Mittelklasse bewegen. So gehören Sat-Tuner, USB-Aufnahme, CI-Entschlüsselung, Smartphone-Steuerung und die Einbindung ins Multimedia-Heimnetz bereits zum guten Ton, wobei die Reife der Umsetzung viel Spielraum für exzellente bis vernichtende Bewertungen zulässt.

Wer ist der Erste?

In den letzten Jahren tobte ein Kampf zwischen Polarisation und Shuttertechnik - die Kontrahenten Samsung und LG waren schnell mit testfähigen 3D-TVs am Start. Auch Sony wird regelmäßig mit Vorserienmustern gesichtet, lange bevor das Geschäftsjahr in Asien im April zu Ende geht und ein Schlussstrich unter die alte Produktlinie gezogen wird.

Panasonic ist seit Jahren eher bekannt dafür, bei Blu-ray-Playern und -Anlagen zwei Monate vor allen Mitbewerbern liefern zu können. Jetzt schickt die Firma uns als erster japanischer Anbieter einen LCD-TV von 2012. Der TX-L42ETW5 ist Panasonics erstes TV-Gerät, das die Polarisationstechnik zur Erzeugung dreidimensionaler Bildeindrücke heranzieht. Eine politische Sensation, mit der der Konzern eindeutig Strategien erweitert und auf die Wünsche vieler potenzieller Kunden eingeht.

Der deutsche Traditionshersteller Loewe ist nicht an den asiatischen Jahresabschluss gebunden und stellt Geräte dann vor, wenn sie fertig entwickelt sind. Und das ist jetzt beim neuen Loewe Connect 40 3D DR+ der Fall: ein Fernseher, dessen Urvater als erster erfolgreich die TV-Welt mit interaktiven Medien verband. Das fing bei Loewe mit Musik und Fotos an und reicht jetzt über smarte Internet-Inhalte bis hin zum Multi-Room-Genuss mit den Aufnahmen eines integrierten TV-Rekorders.

Völlig überraschend traf uns die Ankündigung von Xoro, eines eher von Set-Top-Boxen und Klein-TVs bekannten Herstellers, mit dem HTL 4770 3D einen 47-Zoll-3D-Fernseher für offiziell unter 800 Euro auf den Markt zu bringen. Den Test dieses neuen Preiswunders konnten wir uns nicht entgehen lassen.

Fazit

Die Geräte dieses Tests verbindet allein ein Merkmal: Sie sind brandneu. Dank verschiedener Bildgrößen und Ansprüche haben wir eine maximale Bandbreite an Features und Qualität vor uns. Schaut man sich die Konzepte und Qualitäten im direkten Vergleich an - was wir aufgrund des hohen Preisunterschiedes explizit nicht tun -, erleidet man fast einen Kulturschock, so breit ist die tatsächliche Spreizung der Möglichkeiten und Ergebnisse.

Man erkennt schnell, dass nur wenige Hersteller wirklich gute Fernseher bauen können und dass diese Fähigkeit auf vielen Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Basistechnologien beruht.

Beobachtet man den Markt mit seinen sinkenden Gewinnen, steht zu befürchten, dass immer weniger Hersteller den Spaß an der TV-Entwicklung behalten. Ich kann nur hoffen, dass die guten durchhalten und weiter auf höchste Qualität setzen. Auf jeden Fall wird das Jahr 2012 noch viele exzellente TV-Geräte hervorbringen, die wir mit Freude testen werden. Die ersten Anzeichen scheinen vielversprechend zu sein.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

40-Zoll-TVs
Kaufberatung 40-Zoll-TVs

Fernseher um 40 Zoll (102 cm) passen optimal ins Wohnzimmer. Wir zeigen Ihnen die besten 40-Zoll-TVs, die derzeit unter 1.000 Euro zu haben sind.
Curved-TV
Besuchertest live auf der IFA

Besucher der IFA konnten bei video an einem Direktvergleich der TV-Formate "Flat oder Curved" teilnehmen. Wir wollten wissen: Handelt es sich um ein…
Samsung 4K-TV
Sony, Samsung, LG und Co.

Wir haben TVs mit Ultra-HD-Auflösung (4K) von Sony, Samsung, Philips, Panasonic und LG im Vergleich. Lesen Sie welches Gerät im Test am besten…
LCD-Fernseher
Sony, LG, Panasonic und mehr

Wir haben die besten LCD-TVs bis 1000 Euro von Sony, LG, Panasonic, Toshiba und TechniSat im Test. Welcher Fernseher kann am meisten Überzeugen?
50-Zoll-Fernseher im Test
Vergleich

Trotz vieler gigantischer UHD-Modelle mit Preisen auf Kleinwagen-Niveau gibt es auch untadelige Fernseher zu einem moderaten Budget. Wir haben sechs…