Urlaubsfreuden

Standpunkt

Standpunkt

Die HD-Einsteiger-Camcorder besitzen durchweg gute bis sehr gute Eigenschaften. Manuelle Kontrolle wird zwar kaum angeboten, dafür funktionieren die Automatiken meist einwandfrei.

Im Vergleich mit den "großen", hochpreisigen Modellen muss man natürlich Abstriche bei der Ausstattung machen. So gibt es beispielsweise keinen Sucher oder Zubehörschuh.

Auch Aufnahmen in Innenräumen oder dunkle Szenen sind ohne Zusatzlicht nur schwer zu realisieren. Aber auch dafür gibt es Lösungen, wie beispielsweise beim Panasonic-Modell. Dieses besitzt eine eingebaute Videoleuchte, die sich selbstständig einschaltet, sobald das Licht für die Aufnahme nicht ausreicht. Unterm Strich ermöglichen die getesteten Modelle aber allesamt eine guten Einstieg in die HD-Videowelt.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

JVC GS-TD1
Raumwelten

Diese Camcorder machen Erlebnisse greifbar wie noch nie. Doch das Testfeld ist nicht ausgeglichen: Panasonic, Sony und JVC machen ihre Geräte…
CES 2012
Messe

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas werden die ersten Trends des Jahres in Sachen Unterhaltungselektronik gesetzt. Video-HomeVision…
HD-Camcorder
Vergleichstest

Video-HomeVision hat die neuen Camcorder-Modelle der arrivierten Hersteller unter die Lupe genommen.
3D-Camcorder
Kaufberatung

Das nächste Urlaubsvideo in 3D drehen? Kein Problem mit den kleinen Camcordern, mit denen Sie selbst Filme in dritter Dimension aufnehmen können.…
Camcorder
Vergleichstest

In der Urlaubszeit will man für bleibende Erinnerungen gerüstet sein. Mit einem Camcorder fängt man nicht nur bewegtes Bild, sondern auch den Ton…