Vergleichstest Soundbars

Soundbar-Test 2016: 6 Klangbalken im Vergleich

Philips, Bose, LG, Sony und Co: Sechs aktuelle Soundbars unterschiedlicher Preisklassen treten in unserem Vergleichstest gegeneinander an.

Soundbar-Test 2016

© video Magazin

In unserem Soundbar-Test 2016 treten sechs Kandidaten an – vom Einsteiger-Modell bis zum High-End-Klangbalken.

Eine Soundbar verspricht bei minimalem finanziellen Aufwand eine maximale klangliche Ausbeute. Wer keinen Platz oder das Budget für ein großes Heimkino-Set hat, greift gerne zu der beliebten Alternative für eine herkömmliche Surround-Anlage. Doch längst peppt die Soundbar nicht mehr nur den TV-Sound auf, sondern bietet mit zugehörigen Apps viel Spielraum für drahtloses Musik-Streaming via Spotify oder Google Cast. Dank stylischem Design, in gerader oder - passend zum gecurvten TV - geschwungener Optik, vor dem Fernseher liegend oder unterhalb an der Wand montiert, ist für jede Wohnzimmereinrichtung das passende Soundbar-Modell verfügbar.

Ob mit oder ohne Subwoofer, kleinen oder größeren Ausmaßen, 2.1 oder 4.1 Systemen - was die neuen Soundbars klanglich können und an Funktionen mitbringen, hat video anhand von sechs aktuellen Modellen im preislichen Rahmen von 170 bis 1.600 Euro getestet.

Unser Testfeld

Den Anfang macht Philips mit dem Einstiegsmodell HTL2183B aus seinem neuen Soundbar-Trio. Wir haben getestet, ob der neu entwickelte Centerkanal mithilfe des Philips Voice Modus auch in der Praxis für verbesserte Sprachverständlichkeit sorgt.

Klein, aber oho? Zum Vorschein kommt, was die Amerikaner an neuer und bewährter Technik in ihre Bose Mini-Soundbar Solo 5 ohne Subwoofer gesteckt haben.

LG ist durch Vorgängermodelle schon für seine funktionsreiche Music Flow App bekannt geworden. Ob unser gecurvtes Testmodell LG LAC950M die Titel von Spotify und Co. auch mit genügend Dynamik und Basspräzision wiedergibt?

Sonys HT-NT3 soll ein besonders natürliches dreidimensionals Klangfeld erzeugen, was video natürlich mit ausreichend Filmmaterial unter die Lupe genommen hat.

Lesetipp: Soundbar oder Sounddeck kaufen - was Sie beachten müssen

Außerdem mit dabei: Das neueste Modell der Wireless Audio Collection (W-Serie) aus dem Hause Definitive Technology, die W Studio Micro - vor allem für Designliebhaber ein Hingucker.

Und zu guter Letzt bleibt noch ein besonders exklusives englisches Duo übrig, die Arcam Solo Bar & Sub mit großflächigem Frontdisplay.

Lesen Sie alle Soundbar-Tests auf den folgenden Seiten.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

LG SoundPlate LAP 340