TV-Test 2016

Sony KD-49X8005C

Sony KD-49X8005C

© Josef Bleier

Sony KD-49X8005C

Pro

  • Doppeltuner
  • tolle Smartphone-App
  • Bildschirmschoner
  • USB 3.0

Contra

  • noch keine Recording-Funkion aktivierbar

Fazit

video Magazin Testurteil: sehr gut (84%); Preis/Leistung: sehr gut

Die Ausstattungsliste des direkt hinterleuchteten UHD-Fernsehers bietet gerade im Hinblick auf den recht günstigen Preis viele Highlights wie etwa das neue Android TV-Betriebssystem, den Doppeltuner, die Sprachsteuerung sowie jede Menge smarter Funktionen. Beim Test des Sony KD-49X8005C offenbarte sich jedoch ein Schönheitsfehler: Das USB-Recording funktioniert nicht - besser gesagt: noch nicht. Zwar hat der Fernseher die technischen Voraussetzungen dafür, die Funktion ist aber in der Firmware gesperrt. Auf der Info-Webseite versprechen die Entwickler eine Freigabe für den Februar 2016. Die Benotung könnte deshalb nachträglich noch angepasst werden.

Aber auch ohne Aufnahme-Funktion kommt beim Sony KD-49X8005C keine Langeweile auf, denn das übersichtliche Bildmenü ist gespickt mit vielen Apps, für die mediale Freizeit. Im Gameloft kann sich der Zuschauer Spiele herunterladen, auf Netflix Serien anschauen oder mit dem Opera-Browser im Internet surfen. Die Navigation im Bildmenü geht zügig vonstatten und ist dank der Online-Hilfe weitgehend selbsterklärend.

TV-Ratgeber extern

Einen außerordentlich guten Eindruck hinterließ "TV-Sideview" - eine App für Smartphones und Tablets mit Android- und iOS-Betriebssystem. Mit ihr lässt sich nicht nur der Fernseher steuern, sie liefert auch noch wie eine Programmzeitschrift Tagesempfehlungen und ausführliche Inhaltsangaben. Auf Wunsch schickt sie sogar eine Nachricht an den Zuschauer, wenn eine interessante Sendung angekündigt ist.

Im Tontest schnitt der 49-Zöller eher mittelmäßig ab. Zwar konnte er mit einem für TV-Verhältnisse guten Bass überzeugen, richtig ausgewogen klang er aber trotzdem nicht.

Beim Bild gefiel den Testern die stimmige Justage im Modus "Cinema pro". Farben wirkten gleich viel natürlicher und farbige Säume an harten Hell-Dunkel-Übergängen verschwanden. Im Kontrast könnte der Sony KD-49X8005C etwas mehr Durchzeichnung in dunklen Bildpartien vertragen, an sich war seine Präsentation aber noch im grünen Bereich. Wirklich gut dagegen arbeitete die Bewegungsglättung "Motion Flow" - in der Einstellung "weich" sogar fast fehlerfrei.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

55-Zoll-TVs
Vergleichstest

Sie suchen einen 140-cm-Fernseher und wissen nicht, welchen Sie wählen sollen? video hat fünf Geräte getestet, erklärt die Logos der Hersteller…
LCD-Fernseher
Mittelklasse

In der Mittelklasse gibt es richtig viel fürs Geld: Die TVs im Test bieten 3D, USB-Recording, Internet-Funktionen und meist sogar…
Tv, Panasonic
Heimkino

Im Rahmen ihrer Europa-Events haben die großen Hersteller die TV-Linien des Jahres 2014 vorgestellt. Welche Trends und wichtigen Neuerungen auf Sie…
Samsung UE105S9W
IFA-Vorschau

Riesengroße Bildschirme, Ultra HD, mehr Kontrast und smarter Bedienkomfort: Auf dem IFA Media Briefing stellen die TV-Hersteller ihre…
Partytime
UHD-Fernseher

Wir haben aktuelle 55-Zoll-TVs im Vergleichstest. Unsere Kandidaten bieten 4K-Bild und HDR, sind aber dennoch günstig in Sachen Preis-Leistung.