Auftritt der Volksplayer

Sony BDP-S470

Maximalist

Sony BDP-S470

© Video Homevision

Der Sony BDP-S470

Mehr Funktionen kann man für 230 Euro nicht erwarten: Sony hat in den BDP-S470 3D-Blu-ray-Wiedergabe, PC-Streaming, Online-Video-Abruf und die Gracenote-Titelerkennung gepackt. Haben die Japaner dabei etwas vergessen?

Sony setzt wie kaum ein anderer UE-Hersteller auf 3D. Nur beim kleinsten aktuellen Blu-ray-Player BDP-S370 hat man auf Stereoskopie verzichtet. Der hier getestete kleinste 3D-Player von Sony kostet nur 50 Euro mehr, verfügt aber auch über all die Ausstattungsmerkmale des S370. Auf das Software-Update müssen die Käufer noch ein wenig warten, es wird aber wohl zur Fuß-ball-WM mit den entsprechenden Sony-Fernsehern verfügbar sein.

Per Software-Update werden auch die DLNA-Funktionalitäten nachge- liefert. Wir konnten jedoch schon vorab die Netzwerk-Qualitäten testen. Das Navigieren auf Daten-Servern im Netz klappte recht flüssig. Auch die Anzahl der unterstützten Medienformate ist beeindruckend, jedoch nicht ganz so umfangreich wie beim Zu-sammenspiel mit USB-Speichern.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie

Auch für Nicht-Sportfans interessant: Online-Videos der "Tagesschau", von YouTube sowie viele englischsprachige Inhalte.

So können etwa WMV- und DivX-HD-Videos nicht über das Netzwerk abgespielt werden. Die gleiche Erkenntnis machten die Tester schon bei vielen anderen Blu-ray-Playern.

Der Netzwerk-Anschluss (optional ist ein WLAN-Adapter erhältlich) ist zudem für den Sony-Dienst "BRAVIA Internet Video" wichtig. Das Angebot ist vor allem für Sport-Fans interessant, da unter anderem exklusives Material der deutschen Nationalmannschaft, WM-Highlights und Clips von Eurosport enthalten sind.

Über die Netzwerkbuchse lassen sich auch Informationen zu Filmen und Musik von der Gracenote-Datenbank abrufen. Bei eingelegten Filmen erhält man etwa Infos zu den Schauspielern. Bei Audio-CDs werden zusätzlich zu den Titelinfos die Album-cover abgerufen. Das mit der Datei verknüpfte Artwork bei MP3-Musik kommt leider nicht zum Vorschein.

Die Gracenote-Informationen lassen sich bei installierter Gratis-Software vom Apple Store auch auf dem iPhone oder iPod touch anzeigen. Bei Audio-CDs erhält der Anwender zudem Vorschläge von YouTube mit ähnlichem Inhalt. Selbst einfache Steuerbefehle lassen sich über die Apple-Anwendung an den Player schicken.

Und der spielt neben Blu-rays, DVDs und CDs auch Super-Audio-CDs ab, deren Signale sich über HDMI als PCM oder DSD ausgeben lassen. Das bringt dank der höher aufgelösten Quelle einen Klangvorteil gegenüber Audio-CDs. Auch bei anderen HD-Audio-Vorlagen überzeugt der Sony wie bei Blu-ray mit eine präzisen Abbildung. Bei der analogen Stereoton-Ausgabe über die beiden dafür vorgesehenen Cinch-Buchsen glänzt er duch seinen harmonischen Klang.

Eine ähnliche Vorstellung gibt der Sony beim Bild: Er zeigt Blu-rays mit natürlichen Farben ohne Darstellungsfehler. Bei DVDs wirkte manch ein Konkurrent noch etwas brillanter. Insgesamt überzeugte der S470 je-doch auch bei DVDs mit seinem vorbildlichen Skalieren auf Full HD und mit ruhigen, scharfen Bildern.

Testurteil:

Sony BDP-S470

€ 230; www.sony.de

+ beeindruckende Bildqualität + Vielzahl an Multimedia- und Netzwerk-Funktionen + SACD-Wiedergabe - Schnellstart mit hohem Stromverbrauch

Gesamtwertung: sehr gut 87 %

Preis/Leistung: überragend

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Blu-ray-Player
Kaufberatung

Wer seinen Fernseher mit gestochen scharfen Bildern versorgen will, braucht ein passendes Abspiel-Gerät. Wir stellen die besten Blu-ray-Player vor,…
Blu-ray-Player
Vergleichstest

Mit 4K-Scaling, Miracast und Smart TV werben die Hersteller für ihre neuen Blu-ray-Player. Dass es trotzdem für 250 auch ein Top-Bild gibt, zeigt…
Blu-ray-Player
Oppo vs. Cambridge

Blu-ray-Player-Duell: video hat einen Audiospezialisten von Cambridge und einen besonderen Video-Könner von OPPO ins Visier genommen.
Blu-ray-Player
Bis 200 Euro

Wir haben Blu-ray-Player bis 200 Euro im Test. Welche Geräte können mit ihren Funktionen und der Qualität wirklich überzeugen?
PS4 vs. Xbox One
PS4 vs. Xbox One

PS4 und Xbox One haben durch Updates neue Funktionen erhalten. Im neuen Test untersuchen wir, wer bei Blu-ray und Streaming die Nase vorn hat.