Smart Home

Smartfrog Cam

Smartfrog Cam

© Smartfrog

WLAN-Kamera Smartfrog Cam.

Pro

  • Mietkauf-Modell
  • gute Livevideo-Qualität
  • viele Einstellungen

Contra

  • Downloads haben nur SD-Auflösung
  • Vorschaubilder unverschlüsselt

Fazit

video-magazin Testurteil: gut, Preis/Leistung: gut

Das Berliner Startup-Unternehmen Smartfrog fährt zweigleisig. Es bietet seine Kamera wahlweise zum Kauf für knapp 150 Euro an - oder im Abo. Wer ein jederzeit kündbares Aufnahmepaket für rund sechs Euro im Monat abschließt, bekommt die Kamera dazu und darf sie nach zwei Jahren behalten.

Mehr Speicher erhält er obendrein: Im Komplettpaket ist eine Rückschaumöglichkeit für 24 Stunden enthalten. Käufer der reinen Kamera können ohne weitere Zuzahlung nur vier Stunden in die Vergangenheit spulen. In beiden Fällen lässt sich das Videoarchiv aber gegen eine monatliche Gebühr auf bis zu 30 Tage erweitern.

Mit ihrem 20-fach-Digitalzoom stellt die Smartfrog alle anderen Testteilnehmer in den Schatten. Allerdings sieht diese immense Vergrößerung nur im Prospekt gut aus. Am Bildschirm ist - voll aufgezoomt - fast nichts mehr zu erkennen.

Dafür überzeugt die Kamera in unvergrößerter Darstellung umso mehr. Die Aufnahmen sind kontrast- und farbstark, wenn auch ein wenig kühl abgestimmt. Die Auflösung bei Tages- und Kunstlicht und in der Bildmitte gehört zu den besten im Test. Nur am Rand geht Detailschärfe verloren. Enttäuschend ist die Qualität der Video-Downloads am PC. Sie rechnet der Smartfrog-Server nämlich auf SD-Auflösung mit 640 Bildzeilen herunter. Das soll sich bald ändern: Ein Software-Update ist laut Hersteller in Vorbereitung, weshalb video auf Punktabzug in der Bildnote verzichtet.

Praktische Funktionen Die App Smartfrog Kamera & Babymonitor wartet mit einigen praktischen Extras auf. So kann sie ausgediente Telefone zur Kamera umfunktionieren oder die Aufnahmebereitschaft per GPS-Ortung im Smartphone aktivieren. Wer das tut, sollte nur bedenken, dass die Ortungsfunktion viel Energie verbraucht und den Akku schneller leersaugt.

Laut Angaben auf der Webseite legt Smartfrog besonderen Wert auf Datensicherheit und speichert alle Videos "verschlüsselt in Hochsicherheits-Datenzentren". Im Test fiel jedoch auf, dass die Kamera Live-Vorschaubilder unverschlüsselt überträgt und nach Meinung der Experten nicht gegen sogenannte Man-in-the-Middle-Angriffe geschützt ist. Nutzer sollten daher öffentliche Hotspots beim Videoabruf möglichst meiden.

Fazit

Gute Livevideos, gepaart mit cleveren Funktionen und einem interessanten Mietkauf-Modell: Die Smartfrog macht Spaß. Die mäßige Download-Qualität stört aber aktuell das Gesamtbild.

Smartfrog CamTest-Wertung
Bildqualität73%
Klangqualität55%
Ausstattung

60%

Bedienung70%
Verarbeitung65%
Gesamtwertung - Testurteil67% - gut
Preis/Leistunggut
Preis150 Euro (bei Amazon ansehen)
Tages - und Nachtaufnahme

© Smartfrog

Die Infrarot-Ausleuchtung der Smartfrog ist nicht nur recht gleichmäßig, sie reicht auch weiter als bei den anderen Kameras im Test (oben). Farben wirken etwas kühl, die Schärfe ist gut – solange die Clips nicht heruntergeladen werden, denn dabei reduziert sich die Auflösung auf 640p (unten).

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Symbolbild: Überwachung
Strategische Initiative Technik

Der BND will im Rahmen von "Strategische Initiative Technik" geschützte Internetverbindungen überwachen und investiert dazu 300 Millionen Euro bis…
David Cameron
WhatsApp, iMessage & Co.

Der britische Premierminister David Cameron will Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und damit auch Message-Dienste, wie WhatsApp und iMessage, die diese…
IP-Kamera einrichten
So geht's

Wir zeigen, wie Sie eine IP-Cam einrichten. Damit können Sie Haus und Wohnung per Kamera online über das Internet überwachen.
VisorTech HD-Überwachungskamera
Empfehlung der Redaktion

Die VisorTech HD-Überwachungskamera arbeitet rund um die Uhr. Dank Bewegungs-Sensor und Nachtsicht entgeht ihr auch im Dunkeln nichts.
OctaCam Bilderrahmen mit HD-Überwachungskamera
Empfehlung der Redaktion

Der schicke Bilderrahmen setzt eigene Fotos schön in Szene und überwacht dabei absolut dezent auch noch den Raum. Eine unauffällig eingebaute…