Vergleichstest

Samsung UE37D6200

Stilvolle Sparmaßnahmen

Pro

  • 3D-tauglich
  • einfache Bedienung
  • sehr guter Schwarzwert

Contra

  • kein USB-Recording
  • kein Internet-Browser
  • 3D unscharf

Samsung schickt mit dem UE37D 6200 aus der Serie 6 das günstigste Modell ins Rennen. Im Vergleich zu seinen Brüdern aus dieser Serie fehlen ihm ein freier Browser und USB-Recording. Davon abgesehen, ist aber alles dabei, was für den Fernsehalltag wichtig ist.

So haben die Techniker mehr als genug Anschlüsse eingebaut. Allein drei USB-Buchsen stehen für Multimedia-Datenträger und einen WLAN-Adapter zur Verfügung. Eine LAN-Buchse ist ebenfalls enthalten, über die alle möglichen Mediendateien eingespielt werden können. Im Praxistest gab er alle Videos wieder, die ihm die Tester anboten. In der Internet-Abteilung findet der Nutzer einige sehr praktische, aber auch weniger sinnvolle Anwendungen.

Einige der als Apps bezeichneten Progrämmchen etwa sind lediglich simple Spiele. Immerhin kann der Benutzer die als Smart Hub bezeichnete Oberfläche selbst gestalten und so die unwichtigen Anwendungen aussortieren. Highlights sind Facebook, Twitter, YouTube, aber auch die Online-Videotheken Acetrax und Maxdome.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Galerie

Samsung UE37D6200 € 830; www.samsung.de+ 3D-tauglich, einfache Bedienung, sehr guter Schwarzwert- kein USB-Recording, kein Internet-Browser, 3D…

Wer suchet, der findet

Grandios ist auch die neue Suchfunktion. Über eine eingeblendete Bildschirmtastatur kann der Zuschauer beliebige Suchbegriffe eingeben. Der Fernseher liefert dann alle relevanten Ergebnisse, die er im Heimnetz, bei YouTube, Facebook und anderen Providern findet.

Im Bildtest begeisterte das Ultra Clear Panel mit aufgebrachter Anti-Reflexionsschicht mit tollen Kontrasten. Durch die knackige Farbwiedergabe wirkten die Farben frisch und kräftig. Lediglich bei seitlichem Blickwinkel und vor allem in der Vertikalen nahm die Brillanz mit größer werdendem Winkel rasch ab.

Samsungs HyperReal Engine, ein Paket aus Bildverbesserern, arbeitete korrekt und verschlimmbesserte das Signal kaum. Mit seiner 100-Hertz-Technik konnte der Fernseher sogar 3D-Quellen effektvoll in Szene setzen, wenngleich die Bilder nicht so imposant wirkten wie auf den teureren Modellen von Samsung. Unterm Strich gab der UE37D6200 eine beeindruckende Vorstellung.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

image.jpg
Amazon-Angebote

Ein ordentliche, aber nicht unbedingt tolle Woche steht den Amazon-Schnäppchenjägern ins Haus. Die drei angebotenen Produkte - der 37-Zöller…
Der neue Caleo 37 von Metz
LED-TV "made in Germany"

37 Zoll gilt noch immer als eine der meistverkauften Fernseher-Größen hierzulande. Metz zollt dieser Tatsache mit einem neuen Modell der Caleo-Reihe…
image.jpg
Loewe

Nach den Testerfolgen der großformatigen Loewe Art LED-Fernseher bringen die Franken mit dem neuen Art 37 LED ein TV-Gerät der oberen Mittelklasse…
video homevision titel service hotlines test tv led lcd plasma blu ray player lautsprecher standboxen zoll dvd loewe denon pioneer
Video-HomeVision - Die neue Ausgabe ist da!

Die Service-Hotlines namhafter Hersteller im Praxisvergleich, die beliebte TV-Klasse mit 94-cm-Bilddiagonale im Test und alles was Sie über…
Philips Smart-TV-Portal
Testbericht

Philips hat für die aktuelle 8000er-Linie, mit der dieser Test durchgeführt wurde, erneut an der Leistungsschraube gedreht. Jetzt ist das Navigieren…