Monitore mit hohen Blickwinkeln

Samsung SyncMaster F2380

Samsung SyncMaster F2380

Pro

  • Leuchtdichte

Contra

  • Reaktionszeiten

Neben dem BenQ BL2400PT zeigt der Samsung SyncMaster F2380 mit 3279:1 den besten Kontrast, denn auch hier kommt ein PVA-Panel zum Einsatz. Auch die maximale Leuchtdichte ist mit 290 cd/m² gut. Die Helligkeitsverteilung des F2380 ist etwas ungleichmäßig. Trotz zuschaltbarer Overdrive-Funktion sind die Reaktionszeiten des Samsung-TFTs mit 33,2 ms die schlechtesten im Testfeld.

Für Spieler ist das Gerät deshalb nicht zu empfehlen. Bei den Anschlüssen bietet der F2380 gleich zweimal DVI. Das ist praktisch, will man zwei Rechner parallel digital mit dem Bildschirm verbinden. Lautsprecher besitzt das TFT keine.

Bildergalerie

Samsung SyncMaster F2380
Galerie

Der Samsung SyncMaster F2380

Tipp: Wer statt des zweiten DVI einen HDMI-Anschluss benötigt, muss sich entweder einen Adapter zulegen oder greift gleich zum technisch nahezu identischen SyncMaster F2380M (etwa 319 Euro), der dann auch über Stereolautsprecher verfügt.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Monitore Kaufberatung
Großes Display, kleiner Preis

Große PC-Bildschirme müssen nicht teuer sein. Schon ab 250 Euro sind 27-Zoll-Flachbildschirme zu bekommen. Ob die gigantischen Preisschlager…
Philips Brilliance 225P1ES
Top oder Flop?

Viel Bild für wenig Geld: 22-und 24-Zoll-Monitore gibt es neuerdings schon um 100 bzw. 150 Euro. Stimmt die Qualität der Billigbildschirme? Was…
Die besten Flachbildschirme
Top 5

Günstige Preise machen es möglich: Kleiner als 23 Zoll muss ein Display heute nicht mehr sein. Die fünf besten Flachbildschirme dieser Klasse haben…
monitor, display, hd, 27-zoll
Full HD jetzt in XL

Wir haben aktuelle 27-Zoll-Monitore mit Full-HD-Auflösung getestet und konnten dabei deutliche Unterschiede feststellen. Welche das sind und worauf…
Monitore
Monitor Kaufberatung

Wir klären auf, worauf man vor der Anschaffung eines Monitors achten muss und welche spannenden Neuerungen Käufer schon bald erwarten.