Panasonic Lumix DMC-G2 und DMC-G10 - Erfolgsgeschichte

Die erste Micro-Four-Thirds-Kamera mit Touchscreen G2 und ihre günstigere Schwester G10 lösen die eineinhalb Jahre alte G1 ab. Beide arbeiten mit einem integrierten elektronischen Sucher und einem neuen Prozessor. Was bringt er für die Bildqualität?

image.jpg

© Archiv

Die neue Micro-Four-Thirds-Generation hat noch einmal zugelegt, holt etwas mehr aus dem 17,3 x 13.0 mm großen Sensor heraus. Das gilt insbesondere für das Touchscreen-Modell G2, das ein komfortables Bedienkonzept mit einer guten Abbildungsleistung kombiniert.

Lesertest - Panasonic G2

Insgesamt räumt sie damit 65 Punkte und den Kauftipp Handhabung ab. Die G10 gehört ebenfalls zu einer der derzeit besten und günstigsten Micro-Four-Thirds-Kameras, hat aber gegenüber der rund 50 Euro teureren G2 eine deutlich abgespeckte Ausstattung, sie spart vor allem am eletronischen Sucher, Monitor und an der Videofunktion.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Beste spiegellose Systemkamera
Kaufberatung

Spiegellose Systemkameras verbinden Kompaktheit mit großen Sensoren und guter Bildqualität. Wir stellen die besten Spiegellosen 2016 vor.
Panasonic Lumix G Test
DSLRs und Spiegellose

Panasonic Lumix G: Alle unsere Tests zu den spiegellosen Systemkameras von Panasonic finden Sie in dieser Testübersicht
Panasonic Lumix GX8
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix DMC-GX8 bietet als erste Micro-Four-Thirds-Kamera den neuen 20-Megapixel-Sensor. Im Test prüfen wir das neue Top-Modell.
Testaufbau
Canon, Nikon, Sony & Co.

Wie sicher und schnell stellen aktuelle DSLRs und Systemkameras auf bewegte Objekte scharf? Wir testen Autofokusverfolgung im Labor.
Panasonic Lumix DMC G81
Spiegellose Systemkamera

Die Panasonic Lumix G81 punktet mit Staub- und Spritzwasserschutz, Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Stimmt auch die Bildqualität?