Vergleichstest

Panasonic DMR-BST700

Kombi mit Superpaket

Panasonic DMR-XS400

Der DMR-BST700 ist ein wahrer Alleskönner. Er zeichnet nicht nur auf Festplatte, sondern auch auf Blu-ray-Scheiben auf. Er ist der kleine Bruder des DMR-BST800.

Der Unterschied zwischen den beiden Geräten liegt in der Ausstattung. Während der 800er mit einer 500-GByte-Festplatte aufwarten kann, besitzt der Kleine eine Kapazität von 320 GByte. Auch der zweite HDMI-Ausgang fehlt bei der kleineren Variante. 

Ansonsten gleichen sich die beiden Brüder. Der DVB-S-Doppel-Tuner sorgt dafür, dass man ein Satellitenprogramm aufnehmen kann, während man ein anderes betrachtet - das Ganze selbstverständlich in High Definition. Für Pay-TV besitzt der DMR-BST700 zwei CIPlus-Schächte, die dann jeweils ein entsprechendes Modul samt Smartcard aufnehmen.

Gut ist, dass der Nutzer im Einstellungsmenü entscheiden kann, ob er den Stream so, wie er vom Satelliten kommt, aufnehmen oder doch Platz sparen will. Insgesamt stehen zehn Qualitätsstufen bereit, um Aufnahmen nach den eigenen Wünschen zu komprimieren.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Galerie

Panasonic DMR-BST700 € 750; www.panasonic.deGesamtwertung: sehr gut 83 %Preis/Leistung: gut

Bei Bedarf kann der Nutzer die Aufzeichnung schneiden oder er brennt sie auf Blu-ray oder DVD. Auch viele aktuelle Player sind in der Lage, diese Discs wiederzugeben. Zudem besteht die Möglichkeit, die Aufnahmen via DLNA-Server im Netzwerk bereitzustellen.

Der DMR-BST700 ist aber nicht nur ein Aufnahmegenie, sondern er kann auch bei der Wiedergabe punkten. 3D heißt das Stichwort: Das Panasonic-Gerät spielt nicht nur 3D-Blu-rays, sondern wandelt auf Wunsch auch normales 2D-Kino ins dreidimensionale Format um - und das in Echtzeit. Interessant dabei ist, dass der Anwender festlegen kann, wie stark der 3D-Effekt sein soll.

Der BST700 ist ein wahrer Medienkünstler: Er kann fast alle Formate aus dem Foto-, Musik- oder Filmbereich abspielen. Sogar die MPO-Dateien aus der 3D-Kamera von Fujifilm stellte das Gerät einwandfrei dar.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Blu-ray-Player
Kaufberatung

Wer seinen Fernseher mit gestochen scharfen Bildern versorgen will, braucht ein passendes Abspiel-Gerät. Wir stellen die besten Blu-ray-Player vor,…
Blu-ray-Player
Vergleichstest

Mit 4K-Scaling, Miracast und Smart TV werben die Hersteller für ihre neuen Blu-ray-Player. Dass es trotzdem für 250 auch ein Top-Bild gibt, zeigt…
Blu-ray-Player
Oppo vs. Cambridge

Blu-ray-Player-Duell: video hat einen Audiospezialisten von Cambridge und einen besonderen Video-Könner von OPPO ins Visier genommen.
Blu-ray-Player
Bis 200 Euro

Wir haben Blu-ray-Player bis 200 Euro im Test. Welche Geräte können mit ihren Funktionen und der Qualität wirklich überzeugen?
PS4 vs. Xbox One
PS4 vs. Xbox One

PS4 und Xbox One haben durch Updates neue Funktionen erhalten. Im neuen Test untersuchen wir, wer bei Blu-ray und Streaming die Nase vorn hat.