Digitale Fotografie - Test & Praxis
Systemkameras

Olympus E-30

Bei der E-30 besteht das Gehäuse dagegen aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Griffige Gummiarmierungen am Handgriff lassen die E-30 gut und sicher in der Hand liegen; der 2,7-Zoll-Monitor ist allseits verschwenkbar. Zwar ist die Kamera kaum kleiner als die E-3, dafür aber mehr als 200 Gramm leichter.

Der Pentaprismensucher bietet 98 Prozent Bildfeldabdeckung und eine effektive Vergrößerung von 0,50x. Praktisch: Einstellungen aufnahmerelevanter Parameter sind direkt über das Anzeigefeld am Monitor möglich. Live-View ermöglicht die Kamera mit Phasen-AF (11 Kreuzsensoren) oder Kontrast-AF. Beim "Hybrid-AF" tritt der Kontrast-AF beim Antippen des Auslösers in Aktion; unmittelbar vor der Aufnahme justiert der Phasen-AF nach.

Die Auslöseverzögerung beträgt 0,39/0,53 s bei 3000/30 Lux. Mit ihrem 12-Megapixel-Sensor erzielt die E-30 eine bessere Bildqualität als die in die Jahre gekommene E-3. Bei durchschnittlichem Texturverlust ist das Rauschen bei ISO 800/1600 aber relativ hoch.

Mehr zum Thema

Canon EOS 7D
Übersicht

Von der Einsteiger-Spiegelreflex bis zur Profi-DSLR: Hier finden Sie eine Übersicht der Canon-EOS-Digitalkameras, die colorfoto getestet hat.
Test Olympus Systemkamera
DSLRs und Spiegellose

Ob Profi-DSLR oder spiegellose Systemkamera: Im ColorFoto-Testlabor haben wir alle Olympus-Modelle getestet.
Beste spiegellose Systemkamera
Kaufberatung

Spiegellose Systemkameras verbinden Kompaktheit mit großen Sensoren und guter Bildqualität. Wir stellen die besten Spiegellosen 2017 vor.
Panasonic Lumix G Test
DSLRs und Spiegellose

Panasonic Lumix G: Alle unsere Tests zu den spiegellosen Systemkameras von Panasonic finden Sie in dieser Testübersicht
Sony Alpha NEX - Test
Test-Übersicht

Ob spiegellos, SLT oder klassische DSLR: Diese Sony Alpha- und NEX-Modelle hatten wir bereits im Testlabor.