Systemkameras

Olympus E-3

Ihr Magnesiumgehäuse ist robust und gegen Spritzwasser abgedichtet, der 2,5-Zoll-Monitor allseits verschwenkbar. Der Pentaprismensucher bietet eine Bildfeldabdeckung von 100 Prozent und eine effektive Suchervergrößerung von 0,58x. Ein mechanischer Bildstabilisator ist an Bord, ein Video-Modus aber nicht. Live-View ist wiederum möglich, auch AF-unterstützt, allerdings nur mittels Phasen-AF (11 Kreuzsensoren).

Die Auslöseverzögerung inklusive AF-Zeit ist mit 0,36/0,73 s bei 3000/30 Lux eher lang, auch die Einschaltverzögerung mit 1,2 s. Eine praktische Einrichtung ist der eingebaute RAW-Konverter: RAW-Bilder lassen sich einfach auf Knopfdruck und ohne Einstellen irgendwelcher Parameter zu JPEGs verarbeiten, die dann wieder auf der Karte gespeichert werden. Bei der Bildqualität zeigt die E3 Four-Thirds-typische Merkmale - deutlich erhöhtes Rauschen bei höheren Empfindlichkeiten und ein Absinken der Dynamik von 8,5 auf 6,5 Blenden im Bereich von ISO 100 und 1600.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Nikon D600
Übersicht DSLRs

Im Testlabor haben wir alle Nikon-Digitalkameras der D-Serie getestet - von den Einsteiger-DSLRs bis zur Profiklasse. Hier eine Übersicht.
Test Olympus Systemkamera
DSLRs und Spiegellose

Ob Profi-DSLR oder spiegellose Systemkamera: Im ColorFoto-Testlabor haben wir alle Olympus-Modelle getestet.
Panasonic Lumix G Test
DSLRs und Spiegellose

Panasonic Lumix G: Alle unsere Tests zu den spiegellosen Systemkameras von Panasonic finden Sie in dieser Testübersicht
Beste APS-C-DSLRs
Spiegelreflexkameras

Einsteiger-Flaggschiffe und Mittelklasse-Favoriten: Wir präsentieren die besten digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor.
Beste DSLR bis 500 Euro
Spiegelreflexkamera für Einsteiger

Eine gute DSLR gibt es schon für unter 500 Euro. Wir stellen die Stand 2016 besten Spiegelreflexkameras zum Einsteiger-Preis vor.