Netzwerkfestplatte

Netgear ReadyNAS RN214: NAS mit speziellen Schutzfunktionen

Netgears ReadyNAS RN214 besitzt in der Gerätefront unterhalb der Laufwerkseinschübe ein LED-Display, das einige Statusinformationen liefert. Das ist vor allem bei länger andauernden Vorgängen wie Reinitialisierungen (Wiederherstellung der Parität) sehr praktisch, da man nicht extra ins Webmenü der NAS wechseln muss. Das Setup der Netgear-NAS läuft komfortabel über die Web-URL readycloud.netgear.com im Browser ab. Dabei lässt sich auch gleich das Konto für den Fernzugriff einrichten.

Lesetipp: Fernzugriff auf das eigene Netzwerk einrichten

Vorbildlich: Über den Fernzugriff, der übrigens auch aus dem Mobilfunknetz auf DS-Lite-Anschlüsse klappt, sind keine riskanten Einstellungen (HDD-Formatierung etc.) möglich. Die sicherheitsrelevanten Einstellungen der NAS stehen nur über den Admin-Zugang von einem Client im selben LAN bereit. Die Überraschung: Netgears ReadyNAS arbeitet mit dem Filesystem Btrfs, das Dateien vor dem Verfall einzelner Bits schützt. Die zweite Überraschung: Netgear spendiert seiner NAS einen On-Access-Virenscanner. Alle anderen Testkandidaten bieten nur einen On-Demand-Scanner, der Malware erst dann erkennt, wenn diese bereits auf der NAS gespeichert ist. Achtung: In der Werkseinstellung ist der On-Access-Scanner deaktiviert. Das Gerät bietet vielfältige Backup-Möglichkeiten auf lokale Speicher (USB, eSATA), Speicher im Netzwerk (SMB, FTP, rsync) oder in der Cloud.

Netgear ReadyNAS RN214

© Netgear

Wie alle NAS-Geräte im Test unterstützt auch Netgears RN214 den HDD-Wechsel im laufenden Betrieb (Hotplug-fähig). Ein Display informiert über den Status des NAS-Speichers.

Für den Abgleich von Daten am Windows-PC und an der NAS steht das Tool Ready-Cloud bereit. Anstelle eines Netzwerkpapierkorbs bietet die NAS zur Wiederherstellung gelöschter Daten eine Snapshotfunktion, die für jeden Freigabeordner aktiviert werden kann. Eine Verschlüsselung der Daten auf der NAS lässt sich beim Anlegen eines Volumes nur für das komplette Volume einrichten. Die Lautstärke der NAS im Leerlauf liegt unter 30 dBA auf 1 Meter Entfernung, die Leistungsaufnahme der HDDs im Sleep-Modus liegt unter 13 Watt. Schade, dass Netgear nur ein englisches Handbuch und eine etwas dürftige englische Online-Hilfe bietet.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Raspberry Pi als NAS: So installieren Sie OpenMediaVault.
OpenMediaVault installieren

Wir zeigen, wie Sie den Raspberry Pi als NAS einrichten können. Dazu müssen Sie OpenMediaVault installieren. Hier lesen Sie, wie Sie das anstellen.
QNAP-NAS einrichten
NAS-Konfiguration, Apps & Co.

Wir zeigen, wie Sie ein NAS von QNAP einrichten, Sicherheitseinstellungen vornehmen, Apps installieren und mehr. Wir nutzen die Netzwerkfestplatte…
WLAN-AC nachrüsten
WiFi-Ratgeber

Sie wollen Ihr WLAN schneller machen? Rüsten Sie Ihr Heimnetz auf AC-WLAN auf. Wir zeigen, wie Sie das günstig und mit wenig Aufwand schaffen.
TP-Link TL-WA850RE
TP-Link TL-WA850RE

Wer einen WLAN Repeater kaufen möchte, sollte einen Blick in die Amazon-Blitzangebote werfen. Es wartet ein gutes Angebot von TP-Link.
Synology DS216+
Dual-Bay-NAS

87,0%
Wie gut ist Netzwerkfestplatte Synology DS216+ im Test? PC Magazin hat das Dual-Bay-NAS im Test.