Smart Home

Netgear Arlo Wire-Free

Netgear Arlo Wire Free

© Netgear

WLAN-Kamera Netgear Arlo Wire Free.

Pro

  • Batteriebetriebene Kamera ist frei beweglich
  • 7 Tage Speicher kostenlos

Contra

  • Kein Ton
  • Bilder teilweise mit Farbstich
  • separate Funkbasis nötig

Fazit

video-magazin Testurteil: gut, Preis/Leistung: sehr gut

Der zweiteilige Aufbau macht die Arlo zu einer besonders mobilen Überwachungslösung. Die Kamera selbst ist batteriebetrieben und lässt sich frei in der Wohnung bewegen - oder dank ihres wasserfesten Gehäuses (IP 65) sogar draußen am Haus anbringen. Ein Satz ihrer vier Lithium-Batterien liefert laut Hersteller Energie für vier bis sechs Monate.

Drinnen hängt die Basisstation am Router und stellt per Kabel eine Verbindung zum Heimnetzwerk sowie ins Internet her. Die Basis kann bis zu 15 der kleinen Arlo-Kameras versorgen (Einzelpreis: um 140 Euro). Wie viele sich anmelden lassen, hängt vom gebuchten Cloud-Abo ab. Im kostenlosen "Basic"-Paket sind maximal fünf erlaubt, "Premier" für 9 Euro im Monat unterstützt zehn. Mit "Elite"-Abo (14 Euro) sind 15 Kameras möglich.

Gleichzeitig steigt die Speichermenge und -dauer: von bereits großzügigen 7 Tagen und 1 Gigabyte in der Gratis-Version auf 30 Tage (10 GB) oder 60 Tage (100 GB). Käufer eines Wire-Free-Systems sind damit für alle Fälle gerüstet. Einschränkungen gibt es allenfalls im Betrieb als Baby-Kamera - weil die Arlo zwar Bilder, aber keinen Ton überträgt.

Timer-Programmierung

Die App bietet eine Menge Möglichkeiten, um Aufnahmen zu automatisieren. So lässt sich über Regeln definieren, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten die Bewegungserkennung aktiv sein soll - wenn mehrere Arlos installiert sind, auch für jede Kamera individuell.

Tages - und Nachtaufnahme

© Netgear

Obwohl der Blickwinkel nicht übermäßig groß ist, fällt die Bildhelligkeit bei Nacht zum Rand hin ab. Die Detailauflösung ist ordentlich (oben). Unter Kunstlicht gibt die Arlo Farben zu warm und etwas gelbstichig wieder. Im Vergleich mit anderen fehlt das letzte Quentchen Bildschärfe (unten).

Es gibt keine aktiven Zonen wie bei D-Link, Gigaset oder Smartfrog, um den Bewegungsbereich einzugrenzen aber die Empfindlichkeit des Sensors ist in neun Stufen regelbar. Bis alles funktioniert wie es soll, braucht es einige Versuche. Aber diese Feinabstimmung muss ja nicht andauernd sein.

Die Übertragung von Videos in die Cloud und von dort zur App ist sicher. Im Labor-Check von AV-Test gab sich die Arlo keine Blöße. Wer neben Push-Nachrichten in der App auch die E-Mail-Benachrichtigung einschaltet, sollte nur berücksichtigen, dass der Server einen Link zur Aufnahme in der Mail verschickt. Wer ihn kennt, kann den Clip 24 Stunden lang im Browser ansehen - ohne sich vorher mit einem Arlo-Konto auf der Webseite anmelden zu müssen.

Fazit

So viel Flexibilität bietet keine andere Kamera im Test. Ob Wohnzimmer, Terrasse oder Garageneinfahrt - die Netgear Arlo Wire-Free überwacht alles, was ihr vor die Linse kommt. Dabei ist der Gratis-Speicher auch noch umfangreich: Sieben Tage reichen für viele Anwendungen aus.

Netgear Arlo Wire-FreeTest-Wertung
Bildqualität69%
Klangqualitätkeine Wertung
Ausstattung

76%

Bedienung75%
Verarbeitung75%
Gesamtwertung - Testurteil73% - gut
Preis/Leistungsehr gut
Preis200 Euro (bei Amazon ansehen)

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Wikileaks-Logo
FinFisher Finspy

Mit Spy Files 4 veröffentlicht Wikileaks Details zum neuen Staatstrojaner Finspy von FinFisher. Dieser wurde als Datenlieferant für Geheimdienste…
Gigaset Elements Starterkit
Gigaset Elements

Vielen Freiberuflern und Selbstständigen sind klassische Alarmanlagen zu teuer. Mobile Sicherheitslösungen wie Gigaset Elements könnten eine…
Symbolbild: Überwachung
Strategische Initiative Technik

Der BND will im Rahmen von "Strategische Initiative Technik" geschützte Internetverbindungen überwachen und investiert dazu 300 Millionen Euro bis…
David Cameron
WhatsApp, iMessage & Co.

Der britische Premierminister David Cameron will Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und damit auch Message-Dienste, wie WhatsApp und iMessage, die diese…
IP-Kamera einrichten
So geht's

Wir zeigen, wie Sie eine IP-Cam einrichten. Damit können Sie Haus und Wohnung per Kamera online über das Internet überwachen.