High-End-Rechner zum kleinen Preis

MSI Nightblade MI: Kompaktes Power-Paket

Pro

  • Kompaktes Gehäuse
  • Leise
  • Gute Leistung

Contra

  • Wenig Speicherplatz

Fazit

PCgo Testurteil: gut (76 Punkte); Preis/Leistung: gut

Das man hohe Leistung nicht unbedingt an der Gehäusegröße festmachen sollte, beweist MSI mit dem Nightblade MI. Sein hochwertiges Metallgehäuse ist zwar mit 10L rund dreimal kompakter als ein Standard-PC-Gehäuse, aber dennoch mit kräftiger Hardware vollgestopft. Für die Rechenleistung zeichnen ein Intel Core-i5-4460S (3,4 GHz), 8 GByte DDR3-RAM und eine MSI GTX 960 (2 GByte) verantwortlich. Eine schnelle 128-GByte-SSD von Transcend (Lesen 471,3 MByte/s, Zugriffszeit 0,081 ms) sorgt für permanenten Zusatzschub.

Hier liegt auch der einzige Schwachpunkt dieser Nightblade-MI-Konfiguration: wenig Speicherplatz. Da aber neben dem DL-DVD-Brenner beide 3,5-Zoll-Schächte frei sind, können Sie für wenig Geld Festplatten nachrüsten. Oder sie kaufen gleich eine etwas teurere Nightblade-Version mit SSD und HDD.

MSI Nightblade MI

© MSI

Der MSI Nightblade MI ist in einem platzsparenden Gehäuse untergebracht.

Der Nightblade MI ist der einzige PC im Test mit Gigabit-LAN und WLAN-ac. Außerdem bietet er jeweils vier USB-2.0- und 3.0-Ports, Bluetooth, DVI, HDMI und drei Display-Ports. In den Benchmarks belegt der stets leise MSI-PC insgesamt einen guten mittleren Platz. Grund dafür ist die S-Version des Core-i5, der den Mittelweg zwischen Leistung und Energiesparen geht.

Entsprechend ist das Ergebnis im Cinebench R11.5 zwar das niedrigste in diesem Vergleich, aber dennoch bemerkenswert: 58,13 OGL-Punkte und 5,08 CPU-Punkte. Mit 6019 Punkten im 3DMark Fire Strike, 15.309 Punkte im Cloud Gate-Test und 5935 Punkte im PCMark 7 zeigt er aber seine hohe Grafik- und Office-Leistungsfähigkeit.

Fazit

In Sachen Leistung pro Liter Gehäusevolumen ist der extrem kompakte und leise MSI Nightblade MI einsame Spitze. Er bietet zwar recht wenig SSD-Speicherplatz, dafür aber die Möglichkeit, zwei Festplatten nachzurüsten.

MSI Nightblade MI: Daten

  • Preis: 1.000 Euro
  • Garantiezeit: 24 Monate
  • Service: Bring-In
  • Prozessor: Intel Core-i5-4460S
  • Taktfrequenz/Turbo- Boost/Cache: 2,9 GHz/3,4 GHz/ 6144 KByte
  • Mainboard: MSI MS-78511
  • Chipsatz: Intel B85
  • Arbeitsspeicher [MByte]: 8.192 DDR3-1600
  • Speichersteckplätze gesamt / frei: 2 / 0
  • PCIe X16 / X8, X4 / X1 / PCI frei: 0 / 0 / 0 / 0
  • Abmessungen (B x H x T): 125 x 230 x 340 mm
  • Einschübe frei 5,25'' / 3,5": 0 / 2
  • USB 2.0 / 3.0 / PS/2: 3 / 4 / 4 / 2
  • Frontaudio / Cardreader: ja / nein
  • Netzwerk: Gbit-LAN/802.11ac
  • Grafikkarte: MSI GTX 960
  • Grafikkartenspeicher: 2.048 MByte
  • Video-Ausgänge: DVI, HDMI, 3 x DP
  • Soundkarte: HD-Audio
  • SSD: Transcend SSD370
  • Kapazität / Schnittstelle: 128 GByte / SATA III
  • Festplatte: -
  • Kapazität / Schnittstelle: -
  • Optisches Laufwerk: TSSTcorp SN-208FB
  • Tastatur und Maus: nein
  • Netzteil: MSI 350 Watt
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

All-In-One-PCs im Vergleich: Welches Gerät kann sich im Test behaupten?
Dell Inspiron 2350, HP Envy Recline 23 & Co.

All-In-One-Rechner sind immer gefragter: Wir vergleichen vier Modelle der Oberklasse im Test und zeigen Ihnen, welcher wirklich sein Geld wert ist.
MIni PC Kaufberatung
Kaufberatung

Mini-PCs sind auf dem Vormarsch. Wir zeigen, was die Mini-PCs können, und stellen 11 interessante kompakte Modelle für Gaming, Büro und Wohnzimmer…
Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC
Gaming-PCs

86,0%
Der Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC zeigt im Test: Auch in einem kompakten Gehäuse kann viel Power stecken.
Computer
PC-Einkaufsführer 2016

Ob Einsteiger- oder Gaming-PC: Der PC-Einkaufsführer 2016 zeigt, worauf Sie beim Komplett-PC-Kauf achten müssen und gibt Kauf-Empfehlungen.
Acer Aspire U Touch
AiO Test 2016

All-in-one-PCs sind wahre Raumwunder und sehen oft stylisch aus. Ob sie auch so leistungsfähig wie ein klassisches PC-System sind, zeigt der Test.