HD-Online-Videotheken

Maxdome mediaCenter HD

Online-Altmeister jetzt in HD

Die Online-Videothek von Maxdome gibt es schon vier seit Jahren - auch über den Fernseher. Doch erst mit dem neuen mediaCenter HD gelangen auch hochauflösende Spielfilme auf den TV-Schirm.

Das HD Media Center wurde bereits im letzten Herbst angekündigt, die Einführung hat sich aber mehrfach verzögert. Maxdome zählt zu den Klassikern unter den Online-Videotheken und setzt seit Jahren auf internationale Spielfilme und deutsche TV-Produktionen. Das neue HD Media Center von AVM streamt HDTV-Filme und gibt sie via HDMIVerbindung zum Flat-TV weiter.

Viele TV-Angebote

Online-Videothek

© Video Homevision

Online-Videothek

Neben Filmen bringt die Box auch TV-Mediatheken auf den TV-Schirm. Darin bieten Sender kostenlos Ausschnitte aus ihrem Programm. Hier lassen sich etwa die "Tagesthemen" vom Vortag sehen. Auch das aktuelle Wetter und News liefert die Box.

Das spröde, aber übersichtliche Menü der Online-Videothek ist nach Spielfilmen und Serien, Gratisfilmen und Genres unterteilt. Es zeigt vor allem Cover und Beschreibungen der gewählten Filme. Praktisch ist, dass Neuheiten und Gratisfilme farblich markiert sind.

Maxdome bietet auf dem Media Center nur Leihfilme. Am PC kann man manche Filme auch kaufen. Die lassen sich aber nicht über die Set-Top-Box anschauen.

Das Filmangebot kann sich sehen lassen: Ein Drittel der Testfilme war in SD-Auflösung verfügbar, fast die Hälfte davon auch in HD. Nach dem ersten Start ist ein Film 24 Stunden lang freigeschaltet.

Etwas zäher Abruf

Online-Videothek

© Video Homevision

Online-Videothek

Das HD Media Center speichert Filme nicht selbst, es streamt sie direkt aus dem Internet. Dabei ruft die Box bei jedem Neustart und Kapitelsprung einen neuen Datenstrom vom Maxdome-Server ab, der in der Box gepuffert und dann verarbeitet wird.

Mit SD-Filmen brachte dieser Vorgang am DSL-6000-Anschluss Wartezeiten von fünf bis 30 Sekunden. Bis ein HD-Film startete oder zum folgenden Kapitel sprang, vergingen bis zu fünf Minuten. An einem DSL-16000-Anschluss betrug diese Wartezeit noch etwa eine Minute.

Außer in der deutschen Synchronfassung sind einige Filme auch in Originalfassung zu haben. Wählbare Tonspuren oder 5.1-Kanalton bietet Maxdome aber nicht.

Die HD-Bildqualität entspricht der von Apple und Sony. Anders sieht es bei SD aus: Die Farb- und Helligkeitsstimmung stimmte zwar, aber selbst in der besten Datenrate tauchten Klötzchen-Artefakte in feinen Schattierungen auf. Hier waren Apple und Sony besser. Dafür ist bei Maxdome die Box preisgünstig und das Angebot an deutschen TV-Produktionen und internationalen Spielfilmen groß.

Testurteil:

Maxdome mediaCenter HD

€ 130

+ günstiges Empfangsgerät+ große Auswahl an deutschen TV-Produktionen+ TV-Mediatheken und weitere Gratisangebote- langsame Steuerung von HD-Filmen- eingeschränkte SD -Bildqualität

Gesamtwertung: gut 61 %

Preis/Leistung: gut

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Wolken
Smart-TVs

...soll die Freiheit bekanntlich grenzenlos sein. Die Cloud bietet tatsächlich unendlich viele Möglichkeiten, um überall und jederzeit auf…
Maxdome Online-Videothek
Ratgeber VoD

Die Videothek hat schon geschlossen? Warum laden Sie den Film nicht einfach aus dem Internet? Wir stellen Ihnen Video-on-Demand-Anbieter vor.
Samsung Allshare Play
Vergleichstest

Wir haben Cloud-Dienste getestet, mit denen Sie digitale Medieninhalte am PC, auf dem Smart TV und auf Mobilgeräten nutzen können. Hier finden Sie…
Video-Streaming
Video-Streaming

Bieten Onlinevideotheken wie Watchever, Maxdome, Sky Snap und Lovefilm tatsächlich Filme in echter HDTV-Qualität? Wir haben die Datenraten der…
TV, Bär, Streaming, Videothek
Instant Video, iTunes, Maxdome & Co.

Online-Videotheken versprechen neue Blockbuster teils schon vor der Blu-ray-Veröffentlichung in HD-Qualität, liefern nach Hause oder auf mobile…