Private Viewing

Im Test: 50-Zoll-Plasma-Fernseher

LG, Panasonic und Samsung sind die einzigen Hersteller, die noch Plasma-Fernseher bauen. Der kleine, aber stabile Markt lebt vor allem von den speziellen Stärken der Gasentladungstechnik.

Mit einem 50-Zöller mutiert das Wohnzimmer schon fast zum Kino. Immerhin bieten die großen Schirme über 40 Prozent mehr Bildfläche als die Kandidaten der 42-Zoll-Königsklasse - bei ähnlichem Preis- und Ausstattungslevel gegenüber der LCD-Fraktion.

Mit 50 Zoll wird Fernsehen erlebbar und Blu-rays werden lebendig. Die 100-Hertz-Fernseher bieten alle ein Full-HD-Panel mit 1080 Bildzeilen und geben über ihre TV-Empfänger HD-Fernsehen standesgemäß wieder. Sowohl CI-Plus für Kabeldienste als auch HD-Plus für Astra-Kunden beherrschen die hier vorgestellten Kandidaten ebenfalls, so dass auch die verschlüsselten HD-Kanäle des Privatfernsehens empfangbar sind.

3D ist in dieser Preisklasse zwar noch nicht vertreten, aber man kann nicht alles haben. In der Aufstellung sind selbst diese Riesenfernseher recht flexibel: Ein Drehfuß gehört bei allen Kandidaten zum Lieferumfang. Sie lassen sich aber auch bequem an die Wand hängen.

Zellenzauber

Nach dem Einschalten entfachen die Plasma-Fernseher ihre Leuchtfeuer in jeder einzelnen Zelle des Panels. Diese Gasentladung regt eine in der Zelle aufgebrachte Phosphorschicht zum Leuchten an. Ihre Arbeitsweise ähnelt also eher der betagter Röhrenfernseher als derjenigen der weit verbreiteten LCD-Technik.

Hier wird jedoch die Helligkeit nicht durch die Intensität des Elektronenstrahls erhöht, sondern durch die Häufigkeit der Zündungen innerhalb der Leuchtdauer eines Bildpunktes. Das können die Plasmas in einer atemberaubenden Geschwindigkeit, der im Bereich von Millisekunden liegt.

Alle drei Testkandidaten arbeiten mit Subframes, die mit 600 Hertz aufgebaut werden. Dadurch kommt es zu weniger Bewegungsunschärfen. Der Pferdefuß dabei: Je nach verwendeter Technik und dem aufgebrachten Phosphor kann es zur Bildung von Geisterbildern kommen, wenn dasselbe Motiv zu lange auf dem Bildschirm stehen bleibt. Gleichwohl bringen die Fernseher Schaltungen mit, die das Einbrennen effektiv verhindern.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

50-Zoll-Plasma-TVs
Vergleichstest

Es fällt schwer, bei Tests von Plasma-TVs den Satz "Totgesagte leben länger" zu vermeiden. Vor allem die natürlich wirkende Bildqualität hat viele…
Panasonic TX-P50GT50E, fernseher, home entertainment
Testbericht

Die GT-Serie von Panasonic stand in der Vergangenheit für ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis bei gleichzeitig anspruchsvollem Design. Ob der…
Panasonic TX-P55VT50E
Testbericht

Der Panasonic TX-P55VT50E ist das neuste Mitglied der Generation Smart VIERA von Panasonic und einer der wenigen Plasma-TVs in unserem Testlabor. Was…
Panasonic TX-P ZT 60
High-End-TV

Als den "besten Plasma der Firmengeschichte" kündigt Panasonic den TX-P ZT 60 an. Er soll in Sachen Bildqualität alles andere in den Schatten…
Panasonic TX-P55STW60
TV-Schnäppchen der Woche

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der Panasonic TX-P55STW60 zu einem…