Digitale Fotografie - Test & Praxis
Test-Übersicht

Fujifilm X-Serie: Alle Systemkameras im Test

Im ColorFoto-Testlabor prüfen wir alle spiegellosen Systemkameras der X-Serie. Hier finden Sie alle Testberichte in der Übersicht von den Einsteiger-Kameras bis zur Highend-Klasse (Stand: Dezember 2017).

Fujifilm X Test Systemkameras

© Fujifilm

Im ColorFoto Testlabor laden wir alle Fujifilm X Systemkameras zum Test - hier die Fujifilm X-T29.

Fujifilm startete den Verkauf von digitalen Spiegelreflexkameras bereits in den 2000er-Jahren. Die Produktion von DSLRs wurde jedoch nach der 2007 erschienenen Fuji S5 Pro eingestellt. Erst im Jahr 2012 kam Fujifilm mit der neuen spiegellosen Systemkamera X-Pro 1 wieder auf den Markt. Sie ist das erste Modell der neuen X-Serie von Fujifilm.

Die drei Klassen der X-Serie von Fujifilm

Fujifilm bietet in der X-Serie spiegellose Systemkameras vom Anfängermodell bis zur High-End-Kamera. Alle Systemkameras dieser Serie nutzen das X-Bajonett.

Als klassisches Einstiegsmodelle werden die Fujifilm X-A3 und X-A10 angeboten. Die Spiegellosen bietet Features wie ein schwenkbares Selfie-Display, die Möglichkeit der WLAN-Übertragung auf andere Geräte und die Aufnahme von Full-HD-Video.

Über den Einstiegsmodellen befindet sich die Mittelklasse. Hier gibt es vier Modelle der X-Serie, die Fujifilm X-E2S, X-E3, X-T10 und X-T20. Die Fujifilm X-E2S ist aus dem Jahr 2016. Die verbesserte Nachfolgerin Fujifilm X-E3 kam 2017 auf den Markt. Die Fujifilm X-T10 erschien 2015 als einfacheres Modell der X-T1 und wurde mit der X-T20 aufgefrischt. Dazu gibt es mit der Fujifilm X100-Serie eine Modellreihe mit festverbautem Objektiv.

Als High-End-Modell hat Fujifilm der 2012 vorgestellten X-Pro 1 (Test) nach langer Zeit mit der X-Pro2 eine Nachfolgerin spendiert. Die im Juli 2016 vorgestellte Fujifilm X-T2 (Test) positioniert sich als Nachfolgerin der X-T1 zwischen der X-Pro2 und den Mittelklasse-Modellen X-E1 und X-E2. Darüber hat Fujifilm die Mittelformat-Kameras der G-Serie positioniert, die mit der Fujifilm GFX 50S eingeführt wurden.

Fujifilm X-Serie im Test

In der Liste finden Sie die von ColorFoto getesteten Kameras der Fujifilm X-Serie. Über den Produktnamen kommen Sie direkt zu den Testberichten.

Einstiegsklasse

  • Fujifilm X-A1
  • Fujifilm X-A10
  • Fujifilm X-A2 (kein Test verfügbar)
  • Fujifilm X-A3 (kein Test verfügbar)

Mittelklasse

High-End-Klasse

Neben den hier aufgeführten spiegellosen Systemkameras mit Wechselobjektiven bietet Fujifilm in der X-Serie auch Kompaktkameras mit fest eingebautem Objektiv an, vom Einsteigermodell XF1 (Test) bis hin zu Edelkompakten wie der X70 (Test).

Tipp: In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle myFUJIFILM-Gutscheine und -Gutscheincodes.

Lesetipp

Beste spiegellose Systemkamera
Top 10

Spiegellose Systemkameras verbinden Kompaktheit mit großen Sensoren und guter Bildqualität. Wir stellen die im Test besten Spiegellosen 2016 vor.

Mehr zum Thema

Fujifilm X-A1 Test
Systemkamera

70,1%
Die Fujifilm X-A1 bietet einen günstigen Einstieg in das X-System. Stimmen Preis und Leistung? Wir prüfen die…
Fujifilm X-E2 Test
Spiegellose Systemkamera

77,3%
Die Fujifilm X-E2 zeigt sich im Test nicht nur preislich als attraktive Alternative zu Systemkamera-Topmodell Fujifilm…
Fujifilm X-T1 - spiegellose Systemkamera
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T1 kommt ab März 2014 mit X-Trans-CMOS-II-Sensor, neuem OLED-Sucher, Hybrid-AF und wetterfestem Gehäuse.
Fujifilm X-T1 - Hands-on - erster Test
Erster Test

Die neue Fujifilm X-T1 macht im ersten Test Lust auf mehr. Vor allem der neue elektrische Sucher weiß im Hands-on zu begeistern.
Fujifilm X-T10 mit Aufklappblitz
Spiegellose Systemkamera

Der Nachfolger der X-T1 wird kleiner und günstiger. Die spiegellose Systemkamera mit 16,3 Megapixeln soll ab Sommer erhältlich sein.