Digitale Fotografie - Test & Praxis

Festbrennweiten und Zooms an Canon EOS 1Ds Mark II und Nikon D2x

Mit der Canon EOS 1Ds Mark II tritt zum erstenmal eine Kamera mit Vollformatsensor zum Objektivtest an und zeigt Schwächen: Bei kurzen Brennweiten ist die Vignettierung so stark, dass zahlreiche Objektive für eine Empfehlung nicht in Frage kommen. Im Gegensatz dazu ist Vignettierung an der Nikon D2x praktisch kein Thema, da der flächenmäßig deutlich kleinere Nikon-CMOS die Randbereiche des Bildkreises nicht nutzt. Das Vollformatkonzept der Canon hat also nicht nur klare Vorteile, wie die größeren Bildwinkel, sondern auch Nachteile: Der große CMOS-Sensor schränkt die Auswahlmöglichkeiten im Objektivprogramm der Hersteller wesentlich stärker ein als der flächenmäßig kleinere Nikon-CMOS. Spannend wäre nun ein Vergleich mit einem 16-Megapixel-Sensor im APS-C-Format: Für ein gleichwertiges Bildergebnis müssten dann die Objektive an einer APS-C-Kamera nicht nur 30 Prozent, sondern gleich 50 Prozent mehr Leistung in der Bildmitte als an der Canon EOS 1Ds Mark I.

Aufmacher Objektive

© Archiv

Aufmacher Objektive

Wer eine hochauflösende Kleinbildkamera sucht, hat derzeit die Wahl zwischen zwei Modellen mit sehr unterschiedlichen Konzepten: Canon setzt bei der EOS 1Ds Mark II auf einen Vollformat-CMOS-Sensor mit 16 Mio. Pixeln. Nikon nutzt in der D2x einen deutlich kleineren CMOS mit 12 Megapixeln. Die Diagonale des Nikon-CMOS beträgt ca. 28 mm (APS-C-Format) gegenüber den ca. 43 mm des Canon-Chips. Wegen des größeren Sensors ist bei der Canon trotz der höheren Auflösung der Abstand von Pixelmitte zu Pixelmitte größer als bei der Nikon. Um die volle Sensorauflösung zu realisieren, muss das Nikon-Objektiv in der Bildmitte eine um 30 Prozent höhere Auflösung liefern. Allerdings zeigen alle Objektive in der Bildmitte eine (deutlich) bessere Abbildungsqualität als am Rand. Diesen problematischen Randbereich lässt der Nikon-CMOS außen vor, während er bei der Canon-Lösung voll zum Tragen kommt.

In jedem Fall genügen nur wenige Objektive den hohen Ansprüchen beider Kameras an die Auflösung. Unser Test beschränkt sich deswegen auf je zehn Festbrennweiten und Zooms, die bereits in der Vergangenheit gute bis sehr gute Leistungen boten.

Mehr zum Thema

Yamaha YSP-5600
Kaufberatung

Soundbars brauchen wenig Platz und bieten dennoch raumfüllenden Heimkinosound mit Dolby Atmos & Co. Wir stellen die Top 10 aus unseren Tests vor.
2-Bay-NAS im Test
Eigener Cloud-Speicher im Heimnetzwerk

Wir haben aktuelle NAS-Geräte im Test. Alle Kandidaten bietet Platz für zwei Festplatten. Welche Netzwerkfestplatte die beste für Sie ist, lesen Sie…
Notebooks zufriedenste Kunden
HP vor Apple und Dell

Wie steht es um die Kundenzufriedenheit bei Notebooks? Unser Kundenbarometer 2017 liefert Ergebnisse, die bei einem Hersteller überraschen.
Netzwerk-Player
Drei Modelle im Vergleich

Überraschung im Netzwerk-Player Test 2017: Der günstigste Testkandidat holt sich den Testsieg - für einen Preis von nur 200 Euro.
Xiaomi Mi Box 3 vs Minix Neo U9-H
4K mit HDR und Dolby Atmos

Mit den TV-Boxen Xiaomi Mi Box 3 und Minix Neo U9-H schauen wir uns Android-(TV)-Zuspieler für 4K-Fernseher und Dolby-Atmos-Anlagen im Praxis-Test an.