Einsteiger-SLRs für 300 bis 400 Euro - Kleine Preiswunder

image.jpg

© Archiv

Zum Preis einer digitalen Kompaktkamera der gehobenen Klasse gibt's schon eine SLR-Kamera - im besten Fall mit Live-View, Bildstabilisator und deutlich besserer Bildqualität im Vergleich zu Kompakten. Sieben SLR-Modelle von fünf Herstellern treten zum Leistungsvergleich in der Preisklasse zwischen 300 und 400 Euro an.

Nikon schickt zwei Modelle ins Rennen: die altgediente 6-Megapixel-Kamera D40 und die D60 mit 10 Megapixeln, erweiterter Ausstattung und vereinfachtem Handling. Ein Blick auf Gesamtwertung, Bildqualität und Preis-Leistungs-Verhältnis macht schnell deutlich, dass auch das 6-Megapixel-Modell noch immer seine Daseinsberechtigung hat. Bei beiden Nikon-Kameras muss man aber, wie bei der Pentax K-m und Sony Alpha 200, auf eine Live-View-Funktion verzichten.

Sony kommt wie Nikon im Zweierpack: Der Alpha 200 steht die Alpha 300 mit gleicher Auflösung (10 Megapixel), aber mit mehr Ausstattung inklusive Live-View und Schwenkmonitor zur Seite. Dank eines zweiten Sensors für die Live-View-Funktion lässt sich der schnelle Phasen-AF der Alpha 300 auch beim Live-View verwenden - ein eindeutiger Pluspunkt.

Zusammen mit der Pentax K-m verfügen die Sony-Modelle über einen ins Gehäuse eingebauten Bildstabilisator. Der fehlt zwar bei der Olympus E-420, doch dafür kann die Kamera mit einem relativ schnellen Kontrast-AF im Live-View-Modus inklusive Gesichtserkennung aufwarten.Abgesehen von der Nikon D40 (6 Megapixel) haben alle Kameras dieser Preisgruppe Bildsensoren mit 10 Megapixeln an nomineller Auflösung.

Als einzige zeichnet dabei die Olympus E-420 Bilder mit einem Four-Thirds-Sensor im Format 17,3 x 13,0 mm auf (Bildwinkelfaktor 2,0) Alle anderen nutzen Bildsensoren im APS-C-Format mit kleinen Abweichungen bei der effektiven Sensorgröße. Für die Canon EOS 1000 D gilt Bildwinkelfaktor 1,6 im Vergleich zu kleinbildbezogenen Brennweitenangaben - für Nikon, Pentax und Sony dagegen Bildwinkelfaktor 1,5.

Fazit: Testsieger in der Gesamtwertung ist die Nikon D60 mit 59,5 Punkten, dicht gefolgt vom Schwestermodell D40 mit einem Punkt weniger - ein überraschend gutes Ergebnis für ein 6-Megapixel-Modell. Bei der Bildqualität sind die beiden Modelle nahezu gleichauf, wobei je nach eingestellter ISO-Zahl mal die eine, mal die andere Kamera die Nase etwas vorne hat. Bis ISO 800 sind Canon EOS 1000D und Pentax K-m bei der Bildqualität vergleichbar, nur bei ISO 1600 beträgt der Vorsprung der Nikon-Modelle zu den Verfolgern fünf Punkte und mehr.

Auch die Olympus E-420 kann trotz ihres kleineren Bildsensors bis ISO 800 bestens mithalten und fällt nur bei ISO 1600 merkbar ab. Noch deutlicher zeigt sich das freilich bei den Sony-Modellen, die eindeutig Nachholbedarf bei der Bildverarbeitung haben. Das gilt vor allem für den Texturverlust bei höheren Empfindlichkeiten.

Dieser Tatsache setzt die Sony Alpha 300 jedoch eine üppige Ausstattung mit Zweitsensor beim Live-View, eingebautem Bildstabilisator und Schwenkmonitor entgegen - eine in dieser Preisklasse derzeit unschlagbare Kombination. Auch die Pentax K-m hat einen ins Gehäuse integrierten Bildstabilisator zu bieten, alternativ findet sich bei Canon EOS 1000D und Olympus E-420 ein Live-View-Modus, den Olympus noch durch eine Gesichtserkennung aufgewertet hat. SLR pur gibt's dagegen bei Nikon - ohne Live-View, Schwenkmonitor und andere Merkmale aus der Welt digitaler Kompaktkameras. Immerhin muss man auf einen Bildstabilisator nicht verzichten, da Nikon (wie Canon) die Kameras auch mit bildstabilisierten Kit-Objektiven anbietet.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Nikon D600
Übersicht DSLRs

Im Testlabor haben wir alle Nikon-Digitalkameras der D-Serie getestet - von den Einsteiger-DSLRs bis zur Profiklasse. Hier eine Übersicht.
Test Olympus Systemkamera
DSLRs und Spiegellose

Ob Profi-DSLR oder spiegellose Systemkamera: Im ColorFoto-Testlabor haben wir alle Olympus-Modelle getestet.
Panasonic Lumix G Test
DSLRs und Spiegellose

Panasonic Lumix G: Alle unsere Tests zu den spiegellosen Systemkameras von Panasonic finden Sie in dieser Testübersicht
Beste APS-C-DSLRs
Spiegelreflexkameras

Einsteiger-Flaggschiffe und Mittelklasse-Favoriten: Wir präsentieren die besten digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor.
Beste DSLR bis 500 Euro
Spiegelreflexkamera für Einsteiger

Eine gute DSLR gibt es schon für unter 500 Euro. Wir stellen die Stand 2016 besten Spiegelreflexkameras zum Einsteiger-Preis vor.