Auftritt der Volksplayer

Dyon Horizon

Spar-Weltmeister

Dyon Horizon

© Video Homevision

Der Dyon Horizon

Günstiger geht der Blu-ray-Einstieg wohl kaum: Manche Händler bieten den Dyon Horizon bereits für 100 Euro an. Doch kann man bei einem so günstigen Preis noch hochwertiges Heimkino erwarten?

Er ist der günstigste Blu-ray-Player, der jemals im Video-HomeVision-Testlabor stand. Dementsprechend gespannt warteten wir auf das Ergebnis der Messungen.Der Dyon Horizon ist ein Volksplayer, den man in den Regalen großer Handelsketten findet. Dyon ist eine Marke der AXDIA International GmbH, die unter dem Label ODYS auch DVD-Player, Displays und MP3-Spieler im Niedrigpreissegment verkauft.

Um die Produktionskosten zu reduzieren, sparen manche Hersteller bei Verarbeitung und Material. Im Falle des Horizon wirkt die Fassade noch recht ansprechend, allerdings erwies sich die Taste zum Öffnen der Lade als leicht wacklig.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie

Das aufgeräumte Menü führt zu Einstellungen und vorhandenen Medien, die sich nach Vide-os, Bildern und Musik sortieren lassen.

Die Laufwerksgeräusche beim Laden einer Disk sind im Anschluss deutlich hörbar. Auch beim Abspielen einer Disk verstummen sie nicht ganz, und ein leises Surren bleibt zurück.

An der Rückseite ist der Dyon-Player im Vergleich zu seinen Kon- trahenten spartanisch ausgestattet. Hier findet man Ausgänge für HDMI, AV und elektrischen Digitalton. Ein Komponenten-Ausgang fehlt. Daneben lässt sich ein LAN-Kabel anschließen, um BD-Live-Inhalte abzurufen. Der interne Speicher ist mit 12 MByte für das Archivieren der Extra-Inhalte recht mager ausgestattet, lässt sich aber über einen externen USB-Stick aufstocken.

Der Speicher ist dann auch als Datenquelle verwendbar, denn der Dyon spielt alle derzeit gängigen Film-, Foto- und Musikformate ab, inklusive DivX HD. Selbst Albumcover und ID-Tags von MP3-Dateien zeigt er an, was für Blu-ray-Player nicht selbstverständlich ist, genausowenig wie die Möglichkeit, Playlists zu erstellen. Für Hobbyfilmer ist er dagegen weniger geeignet, da er weder vom USB-Stick noch von DVD AVCHD-Aufnahmen abspielt.

Über das gut strukturierte Bildschirmmenü lassen sich intuitiv Einstellungen vornehmen oder eine Datenquelle auswählen. Eine Bildopti- mierung wie bei Panasonic, Philips und Sony kann der Nutzer nicht vornehmen, was aber auch nicht nötig ist. Filme von Blu-ray bestechen durch kräftige Farben und scharfe Bilder.

Wie auch die Messung am HDMI-Ausgang zeigte, nimmt der Player es mit der Schärfe ein wenig zu genau, was aus der Nähe an scharfen Kanten erkennbar ist. Hier sind leichte Doppelkonturen wahrnehmbar.

Bei hochskaliertem PAL-Material von DVD gibt es in puncto Auflösungsvermögen von Helligkeit und Farben kaum Kritikpunkte. Leicht negativ fielen dagegen die etwas unruhigen Bewegungen von Objekten auf, was beispielsweise bei Abspännen von Filmen sichtbar wird.

Beim Ton liefert vor allem die digitale Ausgabe per HDMI überzeugende Ergebnisse. Über S/PDIF kann bei Dolby-HD-Audio-Formaten leider kein Dolby Digital 5.1, sondern nur Stereo-PCM ausgegeben werden.

Testurteil:

Dyon Horizon

€ 150; www.dyon.eu

+ umfangreiche Multimedia-Funktionen bei USB-Quellen+ scharfes Blu-ray-Bild - leises Surren bei der Disk-Wiedergabe - Verarbeitung

Gesamtwertung: sehr gut 76 %

Preis/Leistung: sehr gut

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Blu-ray-Player
Kaufberatung

Wer seinen Fernseher mit gestochen scharfen Bildern versorgen will, braucht ein passendes Abspiel-Gerät. Wir stellen die besten Blu-ray-Player vor,…
Blu-ray-Player
Vergleichstest

Mit 4K-Scaling, Miracast und Smart TV werben die Hersteller für ihre neuen Blu-ray-Player. Dass es trotzdem für 250 auch ein Top-Bild gibt, zeigt…
Blu-ray-Player
Oppo vs. Cambridge

Blu-ray-Player-Duell: video hat einen Audiospezialisten von Cambridge und einen besonderen Video-Könner von OPPO ins Visier genommen.
Blu-ray-Player
Bis 200 Euro

Wir haben Blu-ray-Player bis 200 Euro im Test. Welche Geräte können mit ihren Funktionen und der Qualität wirklich überzeugen?
PS4 vs. Xbox One
PS4 vs. Xbox One

PS4 und Xbox One haben durch Updates neue Funktionen erhalten. Im neuen Test untersuchen wir, wer bei Blu-ray und Streaming die Nase vorn hat.