Entertainment-Piraten

DVico TViX HD n1

Der Genießer

 

DVico TViX HD n1

© Video Homevision

Auch in Silber erhältlich: die Netzwerk-Tas- te mit aufklappbarem Deckel. Darunter liegen SD-Karten- und USB-Schnittstelle.

Ein Netzwerk-Player im Kaffeebecher-Format: Der Streaming- Client-Pionier DViCO beschreitet neue, elegante Wege. Über-zeugt der Player neben Design-Freunden auch Technik-Cracks?

Warum soll man mit einem Netzwerk-Player nicht das Wohn-zimmer optisch aufmöbeln? Der TViX HD N1 ist ein nettes Accessoire, das man gerne neben den Fernseher stellt.

Fast genauso gerne legt man wahrscheinlich die Fernbedienung, deren fluoreszierende Tasten im Dunkeln leuchten, wegen ihres schicken Äußeren auf den Wohnzimmertisch. In Aktion zeigt der Geber jedoch kleine Schwächen: Die recht kleinen Tasten wollen den Player nur steuern, wenn der Nutzer direkt zielt.

DViCO Anzeige

© Video Homevision

Der DViCO zeigt ID-Tags und Album-Cover von MP3s an - so soll es sein. Außerdem kann man bei Alben bequem über die Pfeiltasten der Fernbedienung zum nächsten Stück navigieren.

Surft man durch die frischen Bildschirmmenüs, stößt der Nutzer auf einige sinnvolle Funktionen und Features: auf die Internet-Inhalte mit Angeboten wie YouTube, CNN Vodcast, Picasa und Flickr oder auf die übersichtliche und hübsche Wiedergabe von Musik, die Album-Informationen und -Cover bei MP3s, wenn vorhanden, enthält. Die Daten stammen von der SD-Karte, einem der drei USB-Buchsen oder etwa einem verbundenen PC, für den auch eine Server-Software mitgeliefert wird.

Bei all der schönen Benutzerführung über die OSD-Menüs des Players kam es jedoch mit der getesteten Firmware-Version zum Teil zu ungewöhnlich langen Wartezeiten oder gar zum Absturz. Dafür entschädigt die große Kompatibilität bei der Video-Wiedergabe. Der TViX unterstützt selbst BD-ISOs, zeigt Disk-Menüs an und lässt den Nutzer Ton- und Untertitelspuren auswählen. Selbst die automatische Umschaltung auf 24p klappt.

Testurteil:

DVICO TVi X HD N1

€ 130; www.tvix.co.kr

+ überzeugendes Produktdesign und hübsche Bildschirmmenüs + Auto-Umschaltung auf 24p - lange Startzeit - störanfälliges Betriebssystem

Gesamtwertung: gut 71 %

Preis/Leistung: sehr gut

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Netzwerk-Media-Player
Voller Durchblick

Videos, Bilder und Musik in zig Formaten zu lesen, das versprechen die neuesten Netzwerk-Player. Zwar machen ihnen dabei aktuelle TVs und…
Streaming-Client
Videos am TV abspielen

Mit einem Streaming-Client können Sie auf Ihrem Computer oder im Netzwerk gespeicherte Videos, Musik und Fotos bequem auf dem großen Fernseher…
Apple TV
Vergleichstest

Erst Smartphone, dann Tablet-PC und jetzt TV: Sony bringt mit der NSZ-GS7 die erste Google-TV-Box auf den deutschen Markt und will das Wohnzimmer…
Netzwerk-Media-Player
Kaufberatung

Netzwerk-Media-Player streamen Musik, Videos und Fotos und unterstützen dabei fast jedes Dateiformat. Wir stellen Ihnen die Top 5 der Alleskönner…
Streaming Boxen
Fire TV, Apple TV, Chromecast und Co.

Amazon Fire TV, Apple TV, Google Chromecast und Sky Online TV Box treten in unserem Vergleich an. Was bieten die Streaming-Boxen eigentlich fürs…