Tipps zum Druckerkauf

Der Familien-Drucker

Weg da, jetzt drucke ich! Ein Familien-Drucker hat es nicht leicht. Eben noch ein Brief an die Behörde und nun die Einladungen für das Straßenfest. Ach ja, die gebrannte Musik-CD braucht auch noch ein ordentliches Label und Sohnemann für die nächste Geschichtsstunde eine Overhead-Folie für seinen Vortrag über die Bronzezeit. Hier unsere Empfehlung, welcher Drucker ein solches Tohuwabohu klaglos erträgt.

Gestatten: Code-Name MFG

Die Abkürzung "MFG" steht in der Druckersparte für Multifunktionsgerät. Oft auch als "All-in-One" (alles in einem) werden solche Druckgeräte bezeichnet, die drei bis vier Hauptfunktionen der Dokumentenaus- und -eingabe unter einem Dach (Gehäuse) vereinen. Der Zusatz "3in1" steht dabei für Geräte, die neben der Druckausgabe auch das Kopieren und Scannen von Vorlagen beherrschen. Bei einem "4in1"-Gerät ist zusätzlich noch eine Faxfunktion integriert.

Diese Modellvarianten gibt es sowohl für Tinten- (Tinten- oder Inkjetdrucker) als auch für Toner-Farben (Laser oder LED-Drucker). Da jedoch die meisten mit Toner arbeitenden MFGs nicht so viele variable Druckmedien beschreiben und das Randlosdrucken nicht beherrschen, sind Tinten-MFGs für einen Familien-Drucker die erste Wahl. Sehr gute Drucker mit vielfältigen Funktionsoptionen gibt es schon ab 100 Euro aufwärts.

All-in-One-Gerät

© Epson

Multifunktionsgerät: Ein All-in-One-Gerät deckt alle Druckaufgaben einer Familie ab.

Wer seine CD/DVD/Blu-ray-Label direkt auf einen beschreibbaren Rohling drucken möchte, sollte beim Kauf eines MFGs explizit auf diese Funktion achten. Denn diese Option bieten nicht alle MFGs. Wir empfehlen hier im Gegensatz zu den Ratschlägen für "Wenig-Drucker" Tintengeräte, da bei einem Familiendrucker nicht davon auszugehen ist, dass er lange unbenutzt herumsteht und ein Eintrocknen der Tinten damit nicht zu befürchten ist. Außerdem bieten alle Hersteller für die meisten MFGs auch sogenannte Jumbo- oder XXL-Patronen an, die den Seitenpreis durchaus auf ein erträgliches Maß begrenzen.

Mit den Tintendruckern ist man sehr flexibel, wenn es um die zu bedruckenden Medien geht. Vom Normalpapier über starke Fotopapiere bis hin zu Overheadfolien oder vorgestanzten Etiketten- oder Stickerpapieren kann man dem Tintendrucker nahezu alle Medien vorlegen. Schöne Fotos lassen sich in der Regel in allen gebräuchlichen Fotoformaten bis zum A4-Format auch formatfüllend, also randlos bedrucken.

All-in-One-Gerät

© Canon

Rohlinge bedrucken: Mit einigen MFGs lassen sich bedruckbare CDs beschreiben.

Kabellos ist nahezu grenzenlos

Die meisten neuen Modelle lassen sich auch im kabellosen WLAN-Netzwerk betreiben und sind somit vom Standort nicht mehr an die Nähe eines Rechners gebunden. Hier begrenzt nur die Reichweite des WLAN-Netzwerkes den Standort des MFGs.

WLAN bringt auch den Vorteil, dass man über spezielle Druck-Apps vom jeweiligen Druckerhersteller den Druck direkt von kompatiblen Smartphones oder Tablets ausführen kann. So landet ein empfangenes oder frisch geschossenes Foto bei Bedarf ohne Umwege direkt auf dem passenden Fotopapier.

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

farblaser-drucker
Drucker

Unsere Testgeräte lassen sich in die preiswerte Mittelklasse der aktuellen Farblaserdrucker-Generation einordnen.
S/W-Laser-Multifunktionsgerät OKI MB451w
Testbericht

Das neue S/W-Laser-Multifunktionsgerät von OKI ist mit LAN-, WLAN-n- sowie USB-2.0-Schnittstelle äußerst flexibel in seiner Einsatzumgebung.
Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte fürs Büro im Test: Wir haben uns Tinten-All-In-Ones fürs Office näher angesehen.
All-in-One-Drucker im Test

Wir haben All-in-One-Drucker im Test. Wir machen den Vergleichstest aktueller Multifunktionsgeräte mit Tintenstrahltechnik.
Mysn, Schenker, Schenker Laptop, Scenker S413, S413
14-Zoll-Notebook

Schenker setzt in dem flachen 14-Zoll-Notebook S413 den neuen Intel-Quad-Core-Prozessor i7-4750HQ ein. Wir haben den Laptop im Test.
CES 2014: Auf der CES 2014 in Las Vegas hat 3D Systems drei neue 3D-Drucker vorgestellt
CES 2014 - 3D-Druck

Auf der CES 2014 in Las Vegas hat 3D Systems drei neue 3D-Drucker vorgestellt, mit denen man unter anderem Süßwaren oder Küchengeschirr drucken…