Vergleichstest

Drei Camcorder im Test

In der Urlaubszeit will man für bleibende Erinnerungen gerüstet sein. Mit einem Camcorder fängt man nicht nur bewegtes Bild, sondern auch den Ton ein. Wir haben drei neue Camcorder für Sie getestet.

Camcorder

© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Andreas Greil

Camcorder im Test

Camcorder im Test

Egal, wo man seinen Urlaub verbringt - in den Bergen, am Strand oder in der Großstadt -, für bleibende Erinnerungen, am besten in Bild und Ton, soll gesorgt sein. Man will ja den daheim Gebliebenen die schönsten Momente zeigen. Camcorder eignen sich dafür am besten, denn Bild- und Tonqualität sollen ebenfalls stimmen.

Doch für welchen Camcorder entscheidet man sich?

  • Für den mit dem besten Bild, der gestochen scharfe Bilder und satte Farben liefert?
  • Oder für den mit 3D-Effekten, damit man den Urlaub auch mitten im Wohnzimmer nacherzählen kann?
  • Oder doch lieber für den mit Zeitlupe und Zeitraffer ausgestatteten robusten, der auch bei Sport und Spiel eine gute Figur macht?

Wir haben für jede dieser drei Vorlieben einen Camcorder ins Labor geholt und unter die Lupe genommen.

Bildergalerie

JVC GC-PX100
Galerie
Galerie

JVC GC-PX100, 1.000 Euro, bei Amazon kaufenSport, Spaß und Spiel - mit Action-Camcordern fängt mal alles ein. Viele dieser Kameras besitzen…

Der passende Camcorder

Für beste Bildqualität eignen sich 3MOS-Camcorder, die für jede der drei Grundfarben (RGB) einen eigenen Sensor besitzen, sodass auch bei geringer Helligkeit eine hohe Farbsättigung erreicht wird. Panasonic ist führend bei 3MOS-Camcordern. Wir haben das neueste Modell HC-X929 getestet.

Eine andere Spezies ist der 3D-Camcorder. Seit die Flachbildschirme auch dreidimensionale Bilder ins Wohnzimmer zaubern, möchten viele Hobbyfilmer auch ihr eigenes 3D-Material produzieren. Und was gibt es Schöneres, als im Urlaub seinem Hobby zu frönen? Sony bringt mit dem HDR-TD30 bereits die dritte Generation auf den Markt.

Kaufberatung: Die besten 3D-Camcorder

Einen neuen Weg geht JVC: Mit dem GC-PX100 ist eine Mischung aus Camcorder und Action-Cam erschienen. Äußerlich wirkt der Apparat zwar wie eine übliche Videokamera, aber die Action-Funktionen stecken im Detail und im Inneren des Gerätes, Zeitlupe und Zeitraffer inklusive: eine echte High-Speed-Kamera.

Vor dem Kauf

Bevor Sie sich einen Camcorder zulegen, sollten Sie genau überlegen, für welche Situationen Sie ihn am meisten benötigen. Gehen Sie in den Fachhandel und nehmen Sie das zur Wahl stehende Modell in die Hand. Nur dann können Sie feststellen, ob die Kamera zu Ihnen passt. Wenn es Ihnen schwerfällt, die Bedienknöpfe zu erreichen oder Ihnen bei der Handhabung "unwohl" ist, dann entscheiden Sie sich für ein anderes Modell. Der Video-Apparat soll gut in Ihrer Hand liegen, und Sie sollen viel Freude damit haben - und das für eine möglichst lange Zeit.

Testaufbau Camcorder

© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Andreas Greil

Der Aufbau für den Camcorder-Test

So testen wir

Um den Camcordern auf die Schliche zu kommen, filmen wir einen Aufbau, der Szenen aus dem realen Leben enthält oder simuliert. Bei einem Glas zeigt sich die Detailschärfe ebenso wie bei der Makroaufnahme einer Erdbeere. Auch Hauttöne, Spiegelungen beim Chrommesser oder das Gitternetz des Siebes geben Aufschluss über die Bildqualität und Schärfe der Testgeräte. Das Ganze führen wir unter verschiedenen Lichtverhältnissen durch. Um die Farben zu kontrollieren, filmen und fotografieren wir die Farbtafel und vergleichen die Farbkästchen mit den Referenzwerten von GretagMacbeth, dem Hersteller der Farbtafel.

Standpunkt

Gerade in Zeiten der Smartphones und filmenden Fotoapparate ist es für Camcorder schwierig, sich am Markt zu behaupten oder ihn zu erobern. Aber es gibt noch genügend Argumente für diese Gerätegattung. Optimale Schärfe, hervorragende Optik und bester Surround-Sound sind nur einige wenige Fakten, die zum Kauf eines Camcorders verleiten. Alle hier getesteten Geräte sind zu empfehlen. Je nachdem, was man gerne damit anstellen möchte, bietet sich einer der Camcorder an: im Sportbereich der JVC, für 3D-Aufnahmen der Sony und für bestes Bild und Ton der Panasonic.

Download: Testergebnisse auf einen Blick

Download: Daten und Messwerte

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

3D-Camcorder
Kaufberatung

Das nächste Urlaubsvideo in 3D drehen? Kein Problem mit den kleinen Camcordern, mit denen Sie selbst Filme in dritter Dimension aufnehmen können.…
Frau mit Sony Cam
Filmen & Schneiden

90 Prozent aller Fehler beim Filmen passieren bereits bei der Aufnahme. Wir zeigen, wie Sie Ihren Film planen, wie Sie die besten Einstellungen finden…
Sony HDR-AS 20
Sport-Action

Action-Cams liefern spannende Perspektiven aus der Sicht der Abenteuerlustigen. Klein, stabil und gut montierbar will auch die HDR-AS 20 von Sony für…
Heimkino-Projektor
Heimkino-Tipps

Den Projektor justieren und die Surround-Anlage einmessen: Heimkino-Experte Raphael Vogt gibt Tipps zu AV-Receivern und Beamern.
Somikon Full-HD-Kamera im Kugelschreiber
Technik-Gadget

James Bond lässt grüßen. Dieser Kugelschreiber ist nicht nur ein elegantes Schreibgerät, sondern er ist ein Full-HD-Camcorder mit…