Bildbearbeitungssoftware bis 100 Euro

Corel PaintShop Pro X8

Corel PaintShop Pro, der Klassiker unter den alternativen Bildbearbeitern, hat inzwischen die Versionsnummer 18, alias X8, erreicht. Er kostet in der Standard-Version 70 Euro, in der Ultimate-Version 90 Euro. Generell laufen beide nur unter Windows 7 und neuer.

Für 20 Euro Aufpreis liegt die starke und schnelle Bildverwaltung Aftershot 2 bei sowie das Stil-Filter-Plug-in On1 Perfect Effects 9.5 nebst halbautomatischem Korrektur-Plug-in Perfectly Clear 2 SE. Der Aufpreis lohnt sich für alle, denen die Bildverwaltung von PaintShop Pro nicht genügt.

Corel PaintShop Pro X8 - Anpassen

© Paintshop Pro X8

Für nur 70 Euro erhält man bei Corel ein vollwertiges Bildbearbeitungsprogramm mit einfacher Bedienung – aus dem Vollen schöpfen aber erst erfahrene Anwender.

Die Oberfläche von Corel PaintShop Pro X8 ist in drei Reiter unterteilt: Verwalten, Anpassen und Bearbeiten. Die integrierte Verwaltung beherrscht Grundfunktionen wie Bewerten, Stichwörter und intelligente Ordner. Sogar Gesichtserkennung und eine Karten-Ansicht für GPS-Koordinaten sind zu finden. Eine Diashow fehlt, dafür kann das Programm Bilder zu Facebook, Flickr oder Google+ hochladen. Der Anpassen-Modus ist lediglich eine Schnell-Korrektur von Helligkeit, Tonwerten, Farbtemperatur, Schärfe und Rauschen. Alles klappt auch mit RAW-Dateien ohne vorherigen RAW-Dialog - praktisch. Rechts gibt's außerdem eine ganze Reihe von Vorlagen. Abgesehen von Reglern für Sättigung und Lebendigkeit ist eine erweiterte Farbkorrektur leider nicht vorgesehen. Werkzeuge zur Korrektur roter Augen, kleinerer Makel, eines schiefen Horizonts sowie des Bildausschnitts sind jedoch vorhanden. Auf der Bearbeiten-Oberfläche ist ein RAW-Dialog vorhanden - der fällt allerdings spartanisch aus: Außer Helligkeit, Sättigung,

Schatten- und Lichterwiedererstellung und Farbtemperatur gibt es hier nicht viel. Immerhin findet man jetzt eine größere Vorschau und eine Vorher-Nachher-Ansicht. Endlich gehört auch eine Objektivkorrektur inklusive Profilen zum RAW-Konverter, die sich auch aus dem Hauptprogramm aufrufen lässt. Anspruchsvolle Bildbearbeiter wird freuen, dass PaintShop Pro durchgängig mit 16-Bit-Fotos zurechtkommt. Dank ausgewachsener Ebenen- und Masken-Funktionen, rudimentärer Pfad-Werkzeuge und Farbmanagement mit Softproof kann das Programm durchaus überzeugen. Text folgt in PaintShop Pro schon länger beliebigen Pfaden. In der neuen Version lassen sich außerdem Vektorformen mit Text befüllen. Das aus Photoshop bekannte inhaltssensitive Verschieben beziehungsweise Löschen von Objekten im Bild beherrscht PaintShop Pro jetzt übrigens auch. Bei den Grundfunktionen bleiben ohnehin kaum Wünsche offen, wartet PaintShop Pro doch mit dem größten Funktionsumfang im Testfeld auf. Einzig die Panoramafunktion fehlt nach wie vor.

Corel PaintShop Pro X8 - Objektivkorrektur

© PaintShop Pro X8

Endlich bringt auch PaintShop Pro X8 eine vollwertige Objektivkorrektur mit unzähligen Profilen mit. Daneben stecken zahlreiche kleinere Neuerungen im Programm.

Kurzfazit

Corel entwickelt PaintShop Pro X8 kontinuierlich weiter - und das merkt man auch. Die Handhabung ist in der Verwaltung und im Anpassen-Modus sehr einfach und intuitiv. Im Bearbeiten-Modus sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Testsieger.

  • Gesamtwertung (max. 100 Punkte): 88,5 Punkte

Mehr lesen

Newsletter -

Mehr zum Thema

Photoshop oder Gimp: Müssen Sie Software teuer kaufen oder reicht ein Gratis-Programm?
Teuer kaufen oder gratis?

Photoshop oder Gimp? Zu welcher Bildbearbeitungssoftware sollten Grafiker greifen? wir klären, ob das Gratis-Tool gegen das Profi-Paket im Alltag…
Photoshop Elements 12 Test
Software

Adobe Photoshop Elements 12 punktet mit einfacher Bedienung, starker Bildverwaltung und zahlreichen nützlichen Funktionen wie Online-Druckservices.
Lightroom 5.2 und Camera Raw 8.2
Lightroom 5.6 - Neuerungen

Adobe hat seine RAW-Suite Lightrom auf Version 5.6 aktualisiert. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, lesen Sie hier.
Adobe Creative Cloud
Adobe Creative Cloud 2014

Die Adobe Creative Cloud 2014 lockt mit einem relativ günstigen Preismodell für Photoshop CC. Wir haben die Software getestet.
Adobe Photoshop Lightroom 6 CC
Adobe Photoshop CC

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.