Digitale Fotografie - Test & Praxis
Systemkameras

Canon EOS 5D Mark II

Zur automatischen Fokussierung stehen der EOS 5D Mark II aber nur 9 AF-Punkte (1 Kreuzsensor) zur Verfügung und nicht das aufwändigere System des Profimodells (45 AF-Punkte, 19 Kreuzsensoren).

Bei der Auslöseverzögerung inklusive AF-Zeit erreicht die Kamera mit 0,28/0,33 s bei 3000/30 Lux gute Werte. Beim SLR-Sucher mit 0,7-facher Vergrößerung lassen sich die Einstellscheiben (wie beim Topmodell) wechseln. Beim TFT-Monitor hat die 5D die Nase vorn, da bei unveränderter Diagonale (3 Zoll) die Auflösung auf 307 000 RGB-Bildpunkte verdreifacht wurde. Im Live-View-Modus stehen Phasen- und Kontrast-AF zur Verfügung.

Eine praktische Einrichtung ist die Vignettierungskorrektur auf Grundlage einer Datenbank mit bis zu 40 registrierten Objektiven. Ab ISO 800 erreicht die EOS 5D noch bessere Ergebnisse bei Rauschen und Dynamik als die EOS 1Ds Mark III, die lange Zeit Maßstäbe gesetzt hat.

Mehr zum Thema

Nikon D600
Spiegelreflexkameras der D-Serie

Im Testlabor haben wir alle Nikon-Digitalkameras der D-Serie getestet - von den Einsteiger-DSLRs bis zur Profiklasse. Hier eine Übersicht.
Spiegellose Systemkamera kaufen Fujifilm X-E2S
Kaufberatung

Sony, Fujifilm oder Olympus? Wer eine spiegellose Systemkamera kaufen will, hat die Qual der Wahl. Unsere Kaufberatung hilft weiter.
Beste APS-C-DSLRs
Spiegelreflexkameras

Einsteiger-Flaggschiffe und Mittelklasse-Favoriten: Wir präsentieren die besten digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor.
Fujifilm X Test Systemkameras
Test-Übersicht

Von der X-E2 bis zur X-T2: Wir prüfen alle Systemkameras der Fujifilm X-Serie im Testlabor. Die Tests in der Übersicht.
Beste DSLR bis 500 Euro
Spiegelreflexkamera für Einsteiger

Eine gute DSLR gibt es schon für unter 500 Euro. Wir stellen die Stand 2016 besten Spiegelreflexkameras zum Einsteiger-Preis vor.